Gerade erst sorgte Juan Carlos (81) für Schlagzeilen: Der ehemalige König von Spanien dankte nun endgültig ab und überließ seinem Sohn Felipe (51) den Thron. Zwar war er schon seit fast fünf Jahren nicht mehr der König, doch um die repräsentativen Aufgaben hatte er sich trotzdem bis dato noch gekümmert. Doch kurz nach seinem Rücktritt kommt auch schon der erste Gossip auf: Hatte Juan Carlos etwa eine Affäre mit der verstorbenen Prinzessin Diana (✝36)?

Die angebliche royale Liebelei soll im Sommer 1987 begonnen habe, wie verschiedene Medien auf Grundlage des brandneuen Buchs The Solitude Of The Queen berichten. Juan Carlos und Ehefrau Königin Sofia (80) verbrachten mit Diana und ihrem Mann Prinz Charles (70) damals einen gemeinsamen Urlaub auf Mallorca. Die glücklichen Ehen der beiden Paare war zu diesem Zeitpunkt nur noch Schein: Charles hatte bereits ein Verhältnis zu seiner jetzigen Frau Camilla (71) gehabt und auch der verheiratete Juan Carlos soll seinerzeit schätzungsweise über 1.500 Frauen gehabt haben. Dianas unglückliche Liebe soll sie ebenfalls in die Arme des spanischen Casanovas getrieben haben.

Juan Carlos verführte aber auch eine deutsche Royal-Beauty: Er soll mit Prinzessin Corinna zu Sayn-Wittgenstein ebenfalls auf Tuchfühlung gegangen sein, als sie 2012 auf einer Elefantenjagd in Botswana waren.

König Juan Carlos, Prinz William, Prinz Harry und Prinzessin Diana, 1986 auf MallorcaCHOLET, JEAN-LOUIS
König Juan Carlos, Prinz William, Prinz Harry und Prinzessin Diana, 1986 auf Mallorca
König Juan Carlos und Königin Sofia von Spanien, Prinz Charles und Prinzessin DianaREX FEATURES LTD.
König Juan Carlos und Königin Sofia von Spanien, Prinz Charles und Prinzessin Diana
Prinzessin Corinna zu Sayn-WittgensteinMikhail Metzel / TASS
Prinzessin Corinna zu Sayn-Wittgenstein
Glaubt ihr, Juan Carlos und Diana hatten wirklich eine Affäre?750 Stimmen
433
Ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen.
317
Nein, auf gar keinen Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de