Ziehen jetzt etwa dunkle Wolken im Paradies auf? Bereits seit über zwei Jahren schweben Scott Disick (36) und Sofia Richie (20) auf Wolke Sieben. Doch es wird immer wieder spekuliert, ob Kourtney Kardashian (40) wirklich mit ihrem Ex-Freund abgeschlossen hat. Zuletzt heizte sogar ihre Mutter Kris Jenner (63) in der aktuellen Keeping up with the Kardashians-Episode die Gerüchteküche an. Doch wie ist das eigentlich für Sofia?

Wie ein Insider gegenüber Hollywood Life ausplauderte, würde die Diskussion um eine mögliche Reunion von Scott und Kourtney das Model überhaupt nicht stören. Selbst Kris' Äußerung, ihre Tochter sei sich ihrer Gefühle für Scott unsicher, interessiere die Blondine nicht: "Sofia weiß, dass es nur für das Fernsehen war und Scott und Kourtney sich nicht versöhnen werden. Also weiß sie, dass es nichts gibt, worüber man sich Sorgen machen muss." Die 20-Jährige sei zwar noch jung, aber sehr reif und wisse, dass Kourtney für immer ein Teil von Scotts Leben sei – immerhin hätten die beiden drei gemeinsame Kinder.

Sofia setze sich zwar mit dem auseinander, was in der Reality-Sendung passiere, aber sie wisse, dass sie ihrer Vorgängerin vertrauen könne: "Sie weiß, dass Kourtney nicht danach strebt, sie auseinanderzubringen." Zuletzt feierten die beiden sogar zusammen Scotts Geburtstag.

Kourtney Kardashian, GeschäftsfrauGetty Images
Kourtney Kardashian, Geschäftsfrau
Scott Disick und Sofia Richie im Februar 2019Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie im Februar 2019
Scott Disick, Sofia Richie, Kylie Jenner und Kourtney KardashianInstagram / sofiarichie
Scott Disick, Sofia Richie, Kylie Jenner und Kourtney Kardashian
Könnt ihr verstehen, dass Sofia so entspannt ist?539 Stimmen
359
Ja, sie vertraut ihrem Freund halt!
180
Nein, ich wäre total misstrauisch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de