Diese Version kam nicht bei allen gut an! In der aktuellen Folge von Sing meinen Song sollten sich die anderen Künstler an den Songs von Paddy Kelly (41) probieren. Dabei griff Milow (37) zu einem echten Klassiker aus dem Repertoire der Kelly Family – er performte den Hit "One More Song". Doch die Idee des belgischen Sängers dabei auf Autotune zurückzugreifen, kam bei den Zuschauern so gar nicht gut weg.

Auf Twitter waren die Fans der Sendung schon nach den ersten Takten auf hundertachtzig. "Ist das sein Ernst? Das schöne Lied", beschwerte sich ein User und ein weiterer trauerte um die sonst so tolle Qualität von Milows Gesang: "Argh, ich mag diese Stimmverzerrer nicht, vor allem wenn man eigentlich so gut singen kann wie Milow." Allgemein hielt sich die Freude über die technischen Hilfsmittel bei seiner Darbietung also in Grenzen.

Der Besungene selbst bewunderte den Mut seines Kollegen, aus seinem Werk etwas ganz Neues zu kreieren. "Es war künstlerisch sehr anspruchsvoll! Das ist echt Kunst, es ist nicht mittelmäßig oder auf Nummer sicher", gab sich Paddy nach Milows Auftritt überrascht.

Milow, SängerGetty Images
Milow, Sänger
Paddy Kelly und Milow bei "Sing meinen Song"TVNOW / Markus Hertrich
Paddy Kelly und Milow bei "Sing meinen Song"
Michael Patrick Kelly 2018 in FrankfurtActionPress / Halisch, Jörg
Michael Patrick Kelly 2018 in Frankfurt
Wie hat euch Milows Auftritt gefallen?1453 Stimmen
798
Uff, das war so gar nicht meins. Er hätte es lieber ganz klassisch machen sollen.
655
Ich fand ihn wirklich ganz klasse. Viel interessanter als die anderen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de