Sie machten wegen ihres Kinderwunsches einen Reise-Rückzieher – und befinden sich damit in prominenter Gesellschaft! Erst vor Kurzem erklärten Sarah (28) und Dominic Harrison (27), dass sie ihre Flitterwochen auf den Malediven canceln mussten. Der Grund: Auf den Inseln im Indischen Ozean soll aktuell ein Virus umgehen, das vor allem für Schwangere oder Frauen mit dem Wunsch nach Nachwuchs gefährlich werden kann. Wegen desselben Erregers musste auch Herzogin Meghan (37) während ihrer Schwangerschaft auf eine Reise verzichten!

Während ihrer Schwangerschaft ließ Meghan im November 2018 ihren Gatten Prinz William (37) allein einen zweitägigen Trip ins südliche Afrika antreten. Wie Daily Mail damals berichtete, lehnte die Ex-Schauspielerin die Reise wegen der hohen Ansteckungsgefahr mit dem sogenannten Zika-Virus ab. Denn der Erreger erhöht das Risiko einer frühkindlichen Fehlbildung. Ebendieses Virus soll aktuell auch auf den Malediven grassieren und war damit der Grund für die Reiseabsage von Sarah und Dominic.

Tatsächlich war Meghan sogar noch ein weiteres Mal der unsichtbaren Gefahr durch das Virus ausgesetzt: Auch bei ihrer Fidschi-Reise im Oktober 2018 herrschte auf den Inseln ein erhöhtes Risiko für eine Zika-Infektion. Davor hatte sich der Ex-Suits-Star mit langer Kleidung geschützt.

Sarah und Dominic Harrison beim Made for More Award 2019Getty Images
Sarah und Dominic Harrison beim Made for More Award 2019
Herzogin Meghan bei ihrer Ankunft auf den Fidschi-InselnGetty Images
Herzogin Meghan bei ihrer Ankunft auf den Fidschi-Inseln
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juni 2019Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juni 2019
Wusstet ihr, dass Herzogin Meghan auch wegen des Virus' eine Reise abgesagt hat?950 Stimmen
552
Nein, das ist mir völlig neu!
398
Ja, ich habe damals mitgefiebert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de