Nach Simones Eklat bei der Berliner Fashion Week, hatte die Sportalm-Designerin Ulli Ehrlich wohl genug! Eigentlich sollten sowohl die GNTM-Gewinnerin, als auch ihre beiden Mitfinalistinnen Sayana und Cäcilia, bei der Präsentation ihrer neusten Kollektion über den Catwalk laufen – doch Simone erschien einfach nicht. Deshalb kickte Ulli Ehrlich kurzerhand auch die anderen beiden Mädels aus ihrer Show. Cäcilia berichtet im Promiflash-Interview nun, wie enttäuscht die Modeschöpferin war!

Die Topmodel-Dritte blickt im Gespräch mit Promiflash sichtlich entnervt auf die Situation zurück. "Die Designerin hat uns, glaube ich, auch gar nicht mehr so ernst genommen, weil sie dachte: 'Okay, was soll das? Wenn jemand gebucht ist, hat derjenige da zu sein.' Und sie war echt sauer", teilte Cäcilia mit. Trotzdem hoffte die Beauty, dass zumindest Sayana und sie einen Pluspunkt sammeln konnten, dass sie pünktlich und topfit vor Ort gewesen waren. Nur leider, durften die beiden dennoch nicht mitlaufen.

Einer wird Ulli Ehrlich auf jeden Fall positiv in Erinnerung bleiben – der Comedian Oliver Pocher (41). Der Entertainer sorgte mit seiner Baywatch-Einlage für Gelächter und begeisterten Applaus bei den Zuschauern und stellte im Anschluss auch seine Modelqualitäten unter Beweis.

Cäcilia im Juli 2019 in BerlinInstagram / caecilia.gntm.2019
Cäcilia im Juli 2019 in Berlin
Ulli Ehrlich, Sportalm-DesignerinGetty Images
Ulli Ehrlich, Sportalm-Designerin
Ulli Ehrlich und Oliver Pocher im Juli 2019 bei der Sportalm-FashionshowGetty Images
Ulli Ehrlich und Oliver Pocher im Juli 2019 bei der Sportalm-Fashionshow
Könnt ihr die Wut der Designerin verstehen?6529 Stimmen
2664
Logisch, ich hätte auch so gehandelt!
3865
Ich finde es blöd, dass sie Cäcilia und Sayana für Simones Fehler bestraft hat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de