Welch ein Schock für Kerry Katona (38)! Der Ex-Mann der einstigen Atomic Kitten-Sängerin, George Kay, starb am vergangenen Freitag überraschend an einer Überdosis. Bereits auf dem Weg ins Krankenhaus wurde der ehemalige Rugby-Spieler für tot erklärt. Welche Substanzen zu dem Tod des gerade einmal 39-Jährigen führten und ob es sich dabei um einen Unfall oder Suizid handelte, ist bisher noch nicht bekannt. Doch jetzt wird öffentlich: George hatte zu Lebzeiten mit Problemen zu kämpfen!

Nach Angaben von The Sun war Kerrys früherer Partner wenige Monate vor seinem tragischen Tod komplett pleite und war sogar gezwungen, wieder bei seinen Eltern einzuziehen. Doch nicht nur das: Laut dem politischen Aktivisten Matt O'Connor soll Kerry George verboten haben, ihre gemeinsame Tochter Dylan-Jorge zu sehen. "Diese Situation machte alles so viel schlimmer. Er fühlte sich, als wäre sein Leben vorbei", offenbarte Matt. Die fünffache Mutter bestreitet allerdings diese Vorwürfe.

Kerry und George lernten sich schon während ihrer Zeit an der Padgate High School in Warrington kennen, wurden aber erst viel später ein Paar. Drei Jahre lang waren die beiden verheiratet gewesen und haben einen gemeinsamen Spross zusammen. 2017 trennte sich die Musikerin allerdings nach einer turbulenten Beziehung endgültig von dem ehemaligen Sportler.

Kerry Katona und George Kay 2015 in LondonGetty Images
Kerry Katona und George Kay 2015 in London
Kerry Katona mit ihrem Ex George Kay und ihren KindernGetty Images
Kerry Katona mit ihrem Ex George Kay und ihren Kindern
Kerry Katona 2012 in LondonGetty Images
Kerry Katona 2012 in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de