Im Juni vergangenen Jahres hatte Ariana Grande (26) für eine Überraschung gesorgt: Nach nur wenigen Wochen Beziehung verlobte sie sich mit Pete Davidson (25) – und das obwohl die Trennung von Mac Miller (✝26) nur einige Monate zurücklag. Nach vielen Partnertattoos und dem tragischen Tod des Rappers zerbrach aber auch die Liaison von Ari und dem Comedian. Den Liebeskummer dürfte sie allerdings schnell überwunden haben: Pete war für Ariana offenbar nur ein Lückenfüller.

Im Interview mit Vogue sprach Ariana offen darüber, wie sie das vergangene turbulente Jahr erlebt hat. Ihre Freunde hätten sie dazu gebracht, sich nach dem Liebes-Aus mit Mac eine Auszeit in New York zu gönnen: "Meine Freunde sagten: 'Komm, wir haben einen Sommer voller Spaß!'" Dann habe sie Pete kennengelernt: "Und es war eine erstaunliche Ablenkung. Es war albern und lustig und verrückt und höchst unrealistisch und ich liebte ihn und ich kannte ihn nicht." Die 26-Jährige sei "wie ein Kleinkind", wenn es um "das wirkliche Leben" und ihre "alte Seele" gehe: "Ich vertraue mir noch immer nicht bei den Dingen, die das Leben angehen."

Kurz nach dem Verlust von Mac nahm Ariana ihr Rekordalbum "Thank U, Next" auf, was sie wohl kaum mitbekam: "Wenn ich ganz ehrlich bin, erinnere ich mich nicht an diese Monate meines Lebens, weil ich erstens so betrunken und zweitens so traurig war." Was sagt ihr dazu, dass Ari Pete als Ablenkung bezeichnet? Stimmt ab!

Pete Davidson und Ariana Grande bei den VMAs 2018Splash News
Pete Davidson und Ariana Grande bei den VMAs 2018
Mac Miller und Ariana Grande, 2016Actionpress/ BFA
Mac Miller und Ariana Grande, 2016
Ariana Grande und Pete Davidson auf Aretha Franklins TrauerfeierGetty Images
Ariana Grande und Pete Davidson auf Aretha Franklins Trauerfeier
War Pete für Ariana wirklich nur eine Ablenkung?1943 Stimmen
1677
Ja, das kann ich mir ganz gut vorstellen.
266
Nein, sie wird ihn sicherlich wirklich geliebt haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de