Prinz William (37) ist der Sieger – und Prinz Harry (34) geht leer aus! Am Mittwoch traten die beiden Brüder bei einem Charity-Poloturnier gegeneinander an. Während ihre Familien sie vom Rand aus anfeuerten – und den Familienausflug in der Sonne genossen – kämpften die Prinzen zu Pferde um den Sieg. Am Ende hatte William allerdings die Nase vorn und freute sich über seinen Pokal!

Die Trophäe hatte sich das blaue Team, in dem William spielte, hart erkämpft. Umso mehr strahlten sie natürlich bei der Siegerehrung. Bruder Harry, der mit seinem roten Team verloren hat, schaute hingegen eher verkniffen drein. Gegen seinen großen Bruder zu verlieren, hatte ihm wohl kurzzeitig die Laune verdorben. Das Stimmungstief hielt aber nicht lange an. Kurze Zeit später, beim gemeinsamen Fototermin, konnte der 34-Jährige schon wieder herzlich lachen. Immerhin konnten William und Harry durch ihr Turnier Spenden für ihre Charity-Organisationen sammeln – für Harry sicherlich Grund genug zum Strahlen.

Seine Leidenschaft für Polo hat William seinen Kindern aber offenbar nicht vererbt. Prinz George (5) und Prinzessin Charlotte (4) haben sich nämlich scheinbar wenig für das Turnier ihres Vaters interessiert und spielten lieber ein bisschen Fußball.

Prinz William bei einem Polo-Turnier in WokinghamSplash News
Prinz William bei einem Polo-Turnier in Wokingham
Prinz Harry bei einem Polo-Turnier in WokinghamSplash News
Prinz Harry bei einem Polo-Turnier in Wokingham
Prinzessin Charlotte und Prinz George auf einer Charity-VeranstaltungJames Whatling / MEGA
Prinzessin Charlotte und Prinz George auf einer Charity-Veranstaltung
Wusstet ihr, dass William und Harry sich so sehr für Polo interessieren?343 Stimmen
331
Ja, das ist doch bekannt!
12
Nein, das war mir neu!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de