Die Fans diskutieren schon lange: Hätte Jack im Film Titanic überleben können, wenn Rose nach dem Untergang des Luxusschiffs etwas Platz auf der Tür gemacht hätte? Ihr Geliebter musste während des Wartens auf Hilfe im eisigen Atlantik ausharren. Er erfror, bevor das rettende Boot das Liebespaar erreichte. Schauspieler Leonardo DiCaprio (44), der Jack damals verkörperte, gab in einem Interview nun endlich ein Statement zu dem Thema ab!

Leo machte kürzlich gemeinsam mit seinen Kollegen Brad Pitt (55) und Margot Robbie (29) Werbung für den neuen Quentin Tarantino-Film "Once Upon A Time in Hollywood", als ihn der MTV-Reporter Josh Horowitz mit einer Frage eiskalt erwischte: Hätte es auf der schwimmenden Tür noch genug Platz gegeben, sodass Jack hätte überleben können? Der 44-Jährige schaute sofort nach unten und verstummte – offenbar ist das kein Thema, über das Leonardo gern spricht. Seine Kollegen interessierten sich dagegen brennend für die Antwort: Die Schauspieler hakten sofort nach, schließlich handele es sich dabei um "die größte Diskussion der Filmgeschichte", so Margot in dem Interview-Clip, der auf dem Instagram-Account des Reporters zu sehen ist.

Doch mehr als ein "Dazu kann ich nichts sagen" und ein weiteres "Kein Kommentar" waren aus Leo einfach nicht herauszubekommen. Das gespielte Beleidigtsein zeigt aber: Jack hätte vielleicht wirklich gerettet werden können – eine definitive Erklärung möchte aber auch der Hollywoodstar weiterhin nicht abgeben.

Leonardo DiCaprio im Juni 2019Getty Images
Leonardo DiCaprio im Juni 2019
Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Quentin Tarantino und Margot RobbieGetty Images
Brad Pitt, Leonardo DiCaprio, Quentin Tarantino und Margot Robbie
Kate Winslet und Leonardo DiCaprio in "Titanic"Collection Christophel / ActionPress
Kate Winslet und Leonardo DiCaprio in "Titanic"
Glaubt ihr, Leo hätte sich Jacks Rettung gewünscht?8348 Stimmen
7065
Ja, die Reaktion spricht Bände!
1283
Nein, das hätte er doch sicher gesagt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de