Anzeige
Promiflash Logo
"Mobbing": Natascha Ochsenknecht urteilt über SommerhausGetty ImagesZur Bildergalerie

"Mobbing": Natascha Ochsenknecht urteilt über Sommerhaus

24. Juli 2019, 11:00 - Charlotte K.

Das Sommerhaus der Stars kommt bei Natascha Ochsenknecht (54) gar nicht gut an! Dienstagabend flimmerte die erste Folge der TV-Show über die Mattscheiben – und sorgte schon für erste Reibereien: So geriet Willi Herren (44) mit Roland Bartsch (48) aneinander, nachdem er und seine Frau Steffi (46) die Eheleute Herren auf die Abschussliste gesetzt hatten. Nach diesem Drama zieht Natascha ihr erstes Fazit: Sie findet es unmöglich, wie sich die Kandidaten benehmen!

"Mobbing par excellence", beschreibt der Reality-TV-Star das Format auf Instagram. In ihren Augen seien die "Guten" grundlos angegriffen worden – und alle anderen Teilnehmer hätten einfach mitgemacht. "Auch in Stresssituationen sollte die Wortwahl im grünen Bereich bleiben und Respekt ebenso", findet das ehemalige Model. Spielt die 54-Jährige etwa auf Roland und Steffi an, die schon nach der ersten Episode in die Außenseiter-Rolle gedrängt wurden?

Weiterhin bezeichnet die dreifache Mutter die Show auch als "Sommerhaus der Tränen" – und das nicht ohne Grund: Denn es dauerte nicht lange, da flossen bei den Stars schon die ersten Tränen: Elena Miras (27) vermisste ihr Töchterchen ganz doll, während es Steffi schwerfiel, von ihren zwei Hunden getrennt zu sein.

Alle Infos zu "Das Sommerhaus der Stars" im Special bei RTL.de

TVNOW / Max Kohr
Roland und Steffi Bartsch
Instagram / nataschaochsenknecht
Reality-TV-Star Natascha Ochsenknecht
TVNOW / Stefan Gregorowius
Jasmin und Willi Herren, Sommerhaus-Paar 2019
Seid ihr derselben Meinung wie Natascha?2039 Stimmen
1929
Ja, ich kann das Gesagte nachvollziehen.
110
Nein, ich sehe das anders.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de