Ariana Grande (26) und der verstorbene Mac Miller (✝26) waren von 2016 bis 2018 ein Paar. Die zwei mussten während ihrer Beziehung einige Schicksalsschläge einstecken. Der Rapper stand der Sängerin bei ihrem One-Love-for-Manchester-Konzert zur Seite, während Ariana versuchte, ihn beim Drogenentzug zu unterstützen – leider gelang Mac dieser nicht. Im Mai vergangenen Jahres, vier Monate nach seiner Trennung von Ariana, wurde er nach übermäßigen Drogenmissbrauch leblos aufgefunden. Sein Tod nahm die "7 Rings"-Interpretin sehr mit – dies zeigte sie immer wieder mit rührenden Posts über ihren Ex-Freund im Netz. Jetzt hat die Sängerin aber wohl einen kleinen Seelentröster an ihrer Seite. Ariana soll Macs Hund adoptiert haben.

Die Sängerin ist ein echter Hunde-Fan und geht mittlerweile mit insgesamt zehn Stück Gassi. "Ich liebe Hunde. Ich bin nicht oft deprimiert, denn sie lassen mich nicht", sagte sie laut Mirror dazu. Sie soll außerdem offenbart haben, dass auch Mac Millers Hündchen Myron Teil des Rudels sei. Ariana, die nur gerettete Hunde adoptiert, soll ihn nach dem Tod des Rappers bei sich aufgenommen haben. Das wäre schön für den kleinen Vierbeiner, da er den ehemaligen "Victorious"-Star schon kennt.

Nach den vergangenen Schicksalsschlägen hat die Sängerin vor Kurzem einen Schlussstrich gezogen: Ende 2018 veröffentlichte sie den Song "Thank U, Next". Damit schloss sie symbolisch mit ihren alten Beziehungen ab. Und es scheint, als habe Ariana bereits jemanden Neues kennengelernt. Nach einem Social-Media-Post, der sie innig mit Musiker Mikey Foster zeigt, vermuten Fans, dass die zwei ein Paar sind.

Ariana Grande mit Mac Millers Hund, 2019Instagram / arianagrande
Ariana Grande mit Mac Millers Hund, 2019
Ariana Grandes Musikvideo "thank you, next"Musikvideo: "Ariana Grande" mit "Thank you, next"
Ariana Grandes Musikvideo "thank you, next"
Ariana Grande und Mikey Foster, 2019Instagram / bluebird
Ariana Grande und Mikey Foster, 2019
Findet ihr richtig, dass Ariana Mac Millers Hund adoptiert hat?1165 Stimmen
1135
Ja, das ist toll von ihr!
30
Nein, so bleibt sie an der Vergangenheit hängen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de