Hoher Besuch in Deutschland! Aufgrund des Oktoberfests ist München derzeit ein heiß begehrter Ort. Der Meinung scheint auch der Ex-US-Präsident Barack Obama (58) zu sein. Und dieser war wohl am Sonntag der größte Stargast in der Stadt: Auf einer Veranstaltung sorgte der Politiker alleine durch seine Präsenz für eine tobende Zuschauermenge. Und bei der Eröffnung der dreitägigen Start-up-Konferenz "Bits&Pretzels" plauderte Barack auch gleich ein paar private Details aus!

Wie Bild berichtete, brachte der einstige Präsident der Vereinigten Staaten die Menge regelrecht zum Ausrasten. Bei den meisten Anwesenden brannte aber wohl nur eine Frage auf der Seele: Wird der 58-Jährige auch dem Oktoberfest einen Besuch abstatten? "Der Secret Service ist ein wenig nervös, was ich hier noch anstelle. 10.000 Leute in einem Zelt. Ich wünschte, ich könnte – mit einem angeklebten Schnauzbart", scherzte Barack. Sogar eine Lederhose habe man dem Politiker schon geschenkt. Gefallen habe die Trachtenkleidung Obama dennoch, denn der verriet: "Ich werde sie für Michelle (55) tragen!"

Seitdem der gebürtige Hawaiianer nicht mehr im Amt des mächtigsten Mannes der Welt ist, versucht er, so gut es geht ein normales Leben zu führen. Erst im vergangenen Jahr besuchte Ehepaar Obama ein Konzert von Beyoncé (38) und Jay-Z (49). In einer VIP-Lounge feierten die zwei ausgelassen zu der Musik.

Barack Obama in MünchenGetty Images
Barack Obama in München
Barack Obama im September 2019Getty Images
Barack Obama im September 2019
Michelle und Barack Obama im Februar 2018Getty Images
Michelle und Barack Obama im Februar 2018
Glaubt ihr, dass Barack Obama sich jemals auf die Wiesn trauen würde?215 Stimmen
104
Nein, das könnte er nicht verantworten!
111
Hm, bestimmt irgendwann.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de