Wie schlecht geht es Prinz Harry (35) und Herzogin Meghan (38) wirklich? Diese Frage stellen sich zurzeit einige Royal-Fans. In einer Dokumentation sprach das königliche Paar nun über den großen Druck, der auf ihm laste und über die vielen Gerüchte, die über es verbreitet werden – beides scheint Harry und Meghan ziemlich zu schaffen zu machen. Und das beunruhigt offenbar nicht nur die Fans: Prinz William (37) sorgt sich anscheinend ebenfalls um seinen Bruder und seine Schwägerin!

Dies verriet ein Insider des britischen Königshauses gegenüber dem TV-Sender BBC. Demnach habe William den Eindruck, dass sich sein kleiner Bruder und dessen Frau aktuell in einem "fragilen Zustand" befinden würden. Er hoffe aber, dass es den jungen Eltern soweit gut gehe. Offiziell äußerte sich bislang niemand aus der königlichen Familie oder dem Palast zu Harrys und Meghans überraschenden Aussagen in der Doku.

Vor allem das Fernseh-Interview mit Meghan sorgte für viel Aufsehen. Sie hatte darin zugegeben, immer noch Probleme damit zu haben, sich an das Leben im Königshaus zu gewöhnen, da ihr die britische Presse so sehr zusetze. Vor ihrer Hochzeit mit Harry sollen sie Freunde genau davor gewarnt haben.

Herzogin Meghan und Prinz HarryGetty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate im Jahr 2018Getty Images
Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Kate im Jahr 2018
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juli 2019Royalfoto / ActionPress
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juli 2019
Macht ihr euch auch Sorgen um Meghan und Harry?1169 Stimmen
659
Ja, ihre Aussagen in der Doku sind schon krass!
510
Nein, ich glaube, die beiden kommen damit schon zurecht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de