In diesem Moment wurden Sarah Jessica Parker (54) ihre Fans einfach zu aufdringlich! Prominente müssen mittlerweile damit rechnen, dass sie vor dem Hotel oder am Flughafen von Selfie-Jägern gestoppt werden. Das gilt vor allem dann, wenn ihr Besuch angekündigt wurde. So ging es gerade Sarah. Sie war für einige Meet & Greets nach Australien gereist. Doch der Fan-Auflauf wurde dem Sex and the City-Star dann plötzlich zu viel.

Solche Fotos sieht man von Sarah wirklich nur selten. Die Schauspielerin hielt sich einige Fans am Flughafen in Sydney buchstäblich mit beiden Armen vom Hals. Auf den Schnappschüssen wird deutlich, dass die 54-Jährige sichtlich gestresst ist und sich unwohl fühlt. Besonders überfordert war sie offenbar, als eine Frau ihr einen kleinen Hund entgegenstreckte. Der kam ihr dann auch bei einem Gruppenfoto näher, als es ihr wohl lieb war.

Auf einem Bild scheint Sarah den Fans sogar mit erhobenem Zeigefinger eine Standpauke zu halten. Vorsichtshalber hatte die New Yorkerin ihre Augen hinter einer riesigen Sonnenbrille versteckt. Die trug sie dann auch nach der Landung am Flughafen von Melbourne – dort wirkte der Serienliebling aber schon deutlich entspannter.

Sarah Jessica Parker in Sydney
K Thatcher / MEGA
Sarah Jessica Parker in Sydney
Sarah Jessica Parker am Flughafen in Sydney
K Thatcher / MEGA
Sarah Jessica Parker am Flughafen in Sydney
"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker
Getty Images
"Sex and the City"-Star Sarah Jessica Parker
Könnt ihr Jessicas Unmut verstehen?584 Stimmen
500
Total, so etwas ist ja auch wirklich nervenaufreibend...
84
Schlechter Tag hin oder her – ein bisschen professioneller könnte sie sich schon verhalten


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de