Mit diesem Geständnis von Amira Pocher hätten wohl die wenigsten Fans gerechnet! Die Neu-Gattin von Oliver Pocher (41) gab im Mai dieses Jahres bekannt, mit dem Kind ihres Ehemannes schwanger zu sein. Die damalige Neuigkeit war wohl nicht nur für die Anhänger des Paares sowie die Medien eine Überraschung, sondern auch für die Pochers selbst. Amira gibt nun offen zu: Der Nachwuchs war eigentlich gar nicht geplant!

"Ein Baby war nicht unbedingt geplant, damit musste ich erst mal klarkommen", offenbart Amira im Interview mit Gala. Sie habe zwar, genau wie ihre eigene Mama, eigentlich immer jung Mutter werden wollen. Mit 26 habe sie sich anfangs trotzdem noch nicht bereit gefühlt. "Daher war es zunächst mal ein Schock für mich", gibt die Make-up-Artistin im Interview zu.

Ein Glück, dass dieser Zustand aber überhaupt nicht lange anhielt. Schon nach wenigen Tagen hätten sich Amiras Gefühle ins komplette Gegenteil gewandelt. "Jetzt können wir es kaum erwarten, bis wir zu dritt sind", freut sich die werdende Mami.

Amira und Oliver Pocher, Juli 2019Instagram / amira_m.aly
Amira und Oliver Pocher, Juli 2019
Amira Pocher am Tag ihrer HochzeitInstagram / amira_m.aly
Amira Pocher am Tag ihrer Hochzeit
Oliver Pocher und seine Amira auf einem Coca-Cola-Event in HamburgActionPress
Oliver Pocher und seine Amira auf einem Coca-Cola-Event in Hamburg
Könnt ihr Amiras Unsicherheit nachvollziehen?1343 Stimmen
1272
Ja, das ist doch nur menschlich.
71
Mir persönlich wären solche Gedanken nicht gekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de