Lili Reinhart (23) äußert sich via Social Media deutlich gegen Bodyshaming! Auf ihren Profilen gewährt die Riverdale-Darstellerin ihren Fans oft Einblicke in ihr Privatleben. Dabei spricht sie offen über ihre Selbstzweifel, Depressionen und Angstzustände. Jetzt hat die 23-Jährige ihre Meinung zu einem weiteren brisanten Thema abgegeben: Apps hätten dazu beigetragen, dass in den sozialen Netzwerken ein verzerrtes, jugendgefährdendes Körperbild kursiert!

Auf ihrem Instagram-Account kritisiert sie den Einsatz von Bildbearbeitungs-Apps: "Das ist der Grund, warum Leute Essstörungen entwickeln. Das ist der Grund, warum Social Media gefährlich für unsere Gesundheit wurde. Das ist der Grund, warum Menschen unrealistische Erwartungen an ihren Körper haben." Sie appelliert an ihre Fans, diese Apps nicht zu benutzen. Bearbeitete Bilder seien der Auslöser, warum junge Menschen glauben, nicht schön genug zu sein und sich unters Messer legen. "Auf einem Instagram-Foto 'dünner' auszusehen, ist die schädlichen psychologischen Auswirkungen, die diese Apps unserer Generation gegeben haben, nicht wert", betont sie in ihrer Botschaft.

"Unser Körper sollte sich keiner 'Einheitsgröße' anpassen. [...] Ich fühle mit denjenigen mit, die denken, dass ihre Körper nicht genug sind. Aber bitte ermutigt dieses Verhalten nicht", beendet Lili ihren Post. Für ihre ehrlichen Worte bekommt sie von ihren Fans viel Zuspruch.

Lili Reinhart im März 2019 in Los Angeles
Getty Images
Lili Reinhart im März 2019 in Los Angeles
Lili Reinhart bei den CFDA Fashion Awards 2019
Getty Images
Lili Reinhart bei den CFDA Fashion Awards 2019
"Riverdale"-Star Lili Reinhart
Instagram / lilireinhart
"Riverdale"-Star Lili Reinhart
Wie findet ihr es, dass Lili Reinhart öffentlich gegen Bildbearbeitungs-Apps appelliert?255 Stimmen
245
Super! Sie hat eine große Reichweite, hoffentlich nehmen es viele an!
10
Ich finde es okay, aber jeder sollte trotzdem für sich entscheiden können, ob er diese Apps nutzt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de