Hatten Pietro Lombardi (27) und Love Island-Kandidatin Melissa (24) etwa wegen fehlender Zeit keine Chance auf eine gemeinsame Zukunft? Während die Beauty in der Flirtshow auf der Suche nach der großen Liebe war, buhlte der Sänger auf der heimischen Couch um ihr Herz. Nach nur zwei Treffen kurz nach der Sendung gab Pietro der Brünetten aber einen Korb. Promiflash hat bei Melissa nachgehakt, an was ein weiteres Kennenlernen gescheitert sei. Ist vielleicht ihr Terminkalender zu voll für die Liebe?

"Da hat man gemerkt, dass es zeitmäßig wohl nicht dem entspricht, wie es für eine Beziehung sein sollte", plauderte die 24-Jährige beim Bambi 2019 gegenüber Promiflash aus. Zwar hätten sich die zwei bei ihren Dates ziemlich gut verstanden und schnell gemerkt, auf einer Wellenlänge zu sein – viel Zeit, ihre Beziehung weiter auszubauen, hätten sie aber nicht gehabt. Auch dass die Öffentlichkeit von Beginn an Teil ihres Flirts war, habe sich zum Problem entwickelt. "Wir haben uns nicht außerhalb getroffen", sagte Melissa über die geheimen Treffen zu Hause.

Liebeskummer habe sie nach dem Dating-Versuch allerdings nicht. "Na, ich war halt ein bisschen enttäuscht, dass nicht mehr aus dem Kennenlernen wurde, aber Herzschmerz hatte ich nicht", stellte sie in dem Gespräch ebenfalls klar. Von tiefen Gefühlen habe man nach ihrer kurzen Kennenlernphase noch nicht sprechen können.

Melissa, "Love Island"-Kandidatin 2019Instagram / melissa_loveisland
Melissa, "Love Island"-Kandidatin 2019
Sänger Pietro LombardiInstagram / _pietrolombardi_
Sänger Pietro Lombardi
"Love Island"-Star MelissaInstagram / melissa_loveisland
"Love Island"-Star Melissa
Glaubt ihr auch, dass Zeitmangel schuld am Dating-Aus der beiden war?705 Stimmen
316
Ja! Die zwei haben sicher viel um die Ohren.
389
Nein! Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de