Hat sich Camila Cabello (22) mit dieser Aktion royalen Ärger eingehandelt? Die berühmte Sängerin besuchte im Oktober den Kensington Palast anlässlich des Teen Hero Awards des britischen Rundfunksenders BBC, den sie als Gastgeberin moderierte, und traf dabei auf Prinz William (37) und Herzogin Kate (37). Bei dieser Gelegenheit wurde sie von ihrem Co-Moderator Greg James dazu herausgefordert, einen Stift zu klauen: Doch wie reagiert das Herzogpaar auf den Diebstahl?

Die Nachricht von der Entwendung des Gegenstands macht erst jetzt die Runde, weil der Radiomoderator sie in seiner Morning-Show ausplauderte. Die Meldung bekamen auch die Cambridges mit und äußern sich nun über ihren offiziellen Twitter-Account zu der Angelegenheit: Den Video-Clip der BBC-Seite kommentieren sie mit einem passenden Emoji – dem überrascht dreinblickenden Augenpaar. Kate und William scheinen die Sache also mit Humor zu nehmen.

Den Popstar hingegen plagt ein schlechtes Gewissen. "Es tut mir leid. Ich habe den Stift immer noch. Es tut mir leid, William, es tut mir leid, Kate", erklärt sie in der Radio-Sendung Breakfast with Greg James. Ihre Missetat verursache angeblich immer noch schlaflose Nächte.

Prinz William und Herzogin Kate in England, 2019
Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate in England, 2019
Prinz William und Herzogin Kate
Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate
Camila Cabello, Sängerin
Getty Images
Camila Cabello, Sängerin
Meint ihr, dass Camila die Sache wirklich bereut?2479 Stimmen
1013
Ja, das glaube ich ihr.
1466
Nein, das war bestimmt ironisch gemeint.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de