Die Midlife-Crisis ist eine krisenhafte Phase in der Mitte des Lebens, in der Frauen oder Männer den Sinn des Lebens hinterfragen und ihr bisheriges Lebensmodell anzweifeln. Und vor diesem Zustand der Unsicherheit sind nunmal auch prominente Menschen nicht gefeit. Auch Schauspieler Luke Evans (40) schien sich zurück nach seiner Jugend zu sehnen, als er eine Entscheidung traf, die im wahrsten Sinne des Wortes unter die Haut ging: Der Filmstar ließ sich ein Tattoo stechen!

Im Gegensatz zu anderen Kollegen aus der Unterhaltungsbranche hatte Luke lange kein einziges Kunstwerk an seinem Körper – genauer gesagt 39 Jahre lang. Doch mit 40 ließ er sich dann doch eines verpassen. Aber warum eigentlich? "Ich hab das gemacht, weil ich mich irgendwie ein bisschen wie in einer Midlife-Crisis gefühlte habe, denke ich", offenbarte der Brite gegenüber Talkshow-Moderator Jonathan Ross (59) in der The Jonathan Ross Show. Er verriet auch, für welches Motiv er sich entschied: "Es ist ein Band um meinen Arm, es ist durchgehend und es hat die Initialen von meinem Vater, meiner Mutter und mir. Dave, Yvonne und Luke."

In der Show war auch Rapper Stormzy (26) zu Gast, der sich bisher noch nicht tätowieren ließ. Doch auch das könnte sich noch ändern: "Ich habe immer gesagt, wenn ich eine Glatze habe, lasse ich mir Tattoos stechen, so der Musiker.

Luke Evans, SchauspielerGetty Images
Luke Evans, Schauspieler
Luke Evans beim TätowiererInstagram / thereallukeevans
Luke Evans beim Tätowierer
Stormzy, britischer RapperGetty Images
Stormzy, britischer Rapper
Was haltet ihr von Lukes Tattoo?180 Stimmen
138
Eine coole Idee!
42
Finde ich nicht so cool...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de