Emotionale Worte bei Queen of Drags! Auf der Bühne überzeugen die Kandidatinnen stets mit ihren spektakulären Performances und der Freunde an ihrer bunten Kunst. In der heutigen Folge der TV-Show zeigen sie aber eine andere Seite von sich: Unter Tränen berichten die Drags von ihren persönlichen Erlebnissen mit Hass und Ablehnung in ihrer eigenen Familie. Und nicht nur die Künstlerinnen haben in der Vergangenheit schlimme Erfahrungen machen müssen. Auch Jury-Mitglied und Tokio Hotel-Star Bill Kaulitz (30) äußert sich dazu.

Durch sein außergewöhnliches Auftreten hätten viele ihn früher für ein Mädchen gehalten. Der Sänger habe sogar Liebesbriefe von Jungs bekommen, verrät er in der Sendung. "Als sie herausgefunden haben, dass ich kein Mädchen bin, wollten sie mich verprügeln", berichtet er dann weiter über einige schockierende Momente. Schon vor einigen Wochen hatte Bill ganz offen über Probleme gesprochen, mit denen er durch seinen schrillen Look als Jugendlicher konfrontiert worden war.

Heute sei Bill froh, dass er nicht mehr auf dem Dorf lebe, sondern sich in der seiner Wahl-Heimat Los Angeles vollkommen entfalten könne. "Ich habe diesen Patriotismus nicht, den ganz viele haben mit der Schule, auf die sie gegangen sind oder wo sie aufwachsen. Ich kann ruhig zugeben, dass das nicht geil da ist", äußerte er im Podcast Fest & Flauschig von Jan Böhmermann (38) und Olli Schulz (46). Sein auffallendes Styling würde in der Großstadt niemanden stören.

Der Cast und die Jury von "Queen of Drags"
© ProSieben / Martin Ehleben
Der Cast und die Jury von "Queen of Drags"
Die "Queen of Drags"-Jury
ProSieben/ Martin Ehleben
Die "Queen of Drags"-Jury
Die "Queen of Drags"-Jury
ProSieben/ Martin Ehleben
Die "Queen of Drags"-Jury
Wundert es euch, dass Bill Liebesbriefe von Jungs bekommen hat?636 Stimmen
210
Ja! War doch klar, dass er kein Mädchen ist..
426
Nöö...ist doch aber gar nicht schlimm!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de