Müssen Jamie Otis und Doug Hehner nun den nächsten Schicksalsschlag einstecken? Das Paar aus "Married at First Sight", der US-amerikanischen Version von Hochzeit auf den ersten Blick, musste Anfang des Jahres die Fehlgeburt ihres Kindes verkraften. Dennoch haben sie nicht aufgegeben und die Blondine ist wieder schwanger. Doch nun folgte der nächste Schock: Jamie wurde mit einer HPV-Infektion diagnostiziert, die zu Gebärmutterhalskrebs führen kann.

Auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlichte die werdende Mutter ein Video direkt aus der Arztpraxis und teilte ihren Followern darin eine beunruhigende Nachricht mit. "Da ich schwanger bin, müssen wir mit der Biopsie meines Gebärmutterhalses warten, bis ich das Baby bekommen habe", verriet sie ihren Fans. Die 33-Jährige sei besorgt, eine der vielen Frauen weltweit zu sein, die jährlich mit Gebärmutterhalskrebs diagnostiziert werden.

"Ich werde nach außen gute Stimmung verbreiten, als wäre nichts. Also, wenn ihr für mich beten wollt, hätte ich nichts dagegen, sondern würde es wirklich sehr schätzen", sagte die einstige The Bachelor-Teilnehmerin und bat ihre Fans um Unterstützung.

Jamie Otis und Doug Hehner
Getty Images
Jamie Otis und Doug Hehner
Jamie Otis
YouTube / Hot Marriage. Cool Parents. With Doug & Jamie
Jamie Otis
Jamie Otis, "Married at First Sight"-Teilnehmerin
Getty Images
Jamie Otis, "Married at First Sight"-Teilnehmerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de