Chris Hemsworth vergöttert seine Frau – wenn da nicht diese eine Sache wäre! Seit 2010 ist der 36-Jährige mit seiner Schauspielkollegin Elsa Pataky (43) verheiratet. Die beiden gelten als ein absolutes Traumpaar – gemeinsam haben sie eine siebenjährige Tochter India und die fünfjährigen Zwillingssöhne Tristan und Sasha. Doch eine Sache scheint den The Avengers-Darsteller an seiner Liebsten doch zu stören: Er mag es nicht, wenn sie recht hat!

In einem Interview mit dem australischen Radiomagazin Fitzy & Wippa verriet die gebürtige Spanierin, dass ihr Ehemann oft nervös werde, wenn er im Unrecht ist. Sie dürfe ihm beispielsweise nicht beim Einparken helfen: "Er wird nervös beim Parken, wenn ihn alle beobachten. Und an dem einen Tag war das Auto einfach stecken geblieben und ich wollte ihm helfen. Doch er sagte nur 'Nein! Lass es einfach'", erzählte sie die private Anekdote. Sie habe ihm Tipps geben wollen, doch er sei der Meinung gewesen, ohne Kran komme das Auto aus der Lücke nie mehr raus.

Dann habe er das Auto mit einem Freund abgeholt und ihr ein paar Tage später gestanden, dass er im Unrecht war: ""Ich muss dir die Wahrheit sagen. Ich musste einfach zurückfahren und das Auto hat sich bewegt.' Ihm war das wirklich peinlich", schmunzelte Elsa im Interview. Sie erinnere sich daran, dass Chris auch bei einer Autopanne ihren Rat partout nicht annehmen wollte – und sogar extra einen anderen Kerl zur Hilfe rief.

Elsa Pataky und Chris Hemsworth
Getty Images
Elsa Pataky und Chris Hemsworth
Chris Hemsworth und Elsa Pataky in New York 2019
ActionPress/SIPA PRESS
Chris Hemsworth und Elsa Pataky in New York 2019
Chris Hemsworth, Schauspieler
Getty Images
Chris Hemsworth, Schauspieler
Hättet ihr gedacht, dass Chris damit so Probleme hat?498 Stimmen
261
Das dachte ich mir schon. Er hat bestimmt ein großes Ego.
237
Nee, das dachte ich nicht. Ich hätte gedacht, er kommt mit sowas klar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de