Wird es im neunten Star Wars-Film ein gleichgeschlechtliches Paar geben? Am 18. Dezember startet der "Der Aufstieg Skywalkers" in den deutschen Kinos – und die Fans sind schon gespannt, wie es mit Hauptfigur Ray und ihren Freunden weitergeht. Doch auch eine andere Frage brennt vielen unter den Nägeln: Wird in dem Showdown der Star-Wars Sequel-Triologie die Homosexualität von Charakteren gelüftet? Dazu äußert sich jetzt der US-amerikanische Regisseur J. J. Abrams (53)!

Er gibt den Zuschauern Hoffnung auf eine queere Liebe im intergalaktischen Sternen-Märchen: "Im Fall der LGBTQ-Gemeinschaft war es für mich wichtig, dass sich Menschen, die sich den Film anschauen, repräsentiert fühlen", erklärte er im Interview mit Variety. Auf die direkte Nachfrage, ob eine oder mehrere Rollen tatsächlich als homosexuell dargestellt würden, antwortete der Filmemacher aber bloß höflich lächelnd: "Ich werde nur sagen, dass ich nichts vorwegnehmen werde vom Film. Aber ich habe gesagt, was ich gerade gesagt habe."

Nach der Premiere der siebten Episode der Science-Fiction-Reihe,"Das Erwachen der Macht", hatten Fans gehofft, dass sich die Figuren Finn und Poe Dameron ineinander verlieben würden. Doch mittlerweile ist bekannt, dass aus ihrer Beziehung nicht mehr wurde als eine Männerfreundschaft.

Rey in "Star Wars"
Disney
Rey in "Star Wars"
J. J. Abrams in Disneyland
Snorlax / MEGA
J. J. Abrams in Disneyland
Finn (John Boyega) und Poe Dameron (Oscar Isaac) in "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers"
ActionPress
Finn (John Boyega) und Poe Dameron (Oscar Isaac) in "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers"
Glaubt ihr, dass es eins geben wird?134 Stimmen
69
Ja, das klingt schon sehr danach.
65
Nein, das glaube ich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de