Pete Doherty (40) und Kate Moss (46) führten eine turbulente Beziehung. 2005 fanden der Rocker und das Model zueinander und waren zwei Jahre bis zu ihrer endgültigen Trennung das Skandal-Paar schlechthin. Es verging kaum ein Tag, an dem sie nicht mit Drogen- und Party-Exzessen von sich reden machten. In dieser Zeit entstand auch ein Porträt der Blondine – Pete malte es mit seinem eigenen Blut. Jetzt soll das Bild versteigert werden.

Laut The Sun befindet sich das Kunstwerk schon seit der Trennung von Kate nicht mehr in Petes Händen. Der aktuelle, namentlich nicht genannte Besitzer möchte es nun in einer Auktion loswerden. Für umgerechnet mindestens 5.800 Euro soll das abstrakte Gemälde, auf dem Kate nicht wirklich zu erkennen ist, erneut den Eigentümer wechseln. Interessierte dürfen am 11. Februar im britischen Auktionshaus Sworders in Essex mitbieten.

Ein Experte des Auktionshauses, Mark Wilkinson, erklärte der Zeitung, warum das Porträt so wertvoll sei: "Zu der Zeit, als es gemalt wurde, waren Pete Doherty und Kate Moss das ultimative Boulevardzeitungsfutter – sie, das Supermodel, er, der böse junge Rockstar." Überrascht es euch, dass so ein Porträt von Kate existiert? Stimmt ab!

Pete Doherty und Kate Moss, 2005
Splash News
Pete Doherty und Kate Moss, 2005
Kate Moss und Pete Doherty, 2007
Splash News
Kate Moss und Pete Doherty, 2007
Kate Moss und Pete Doherty in London, 2007
Splash News
Kate Moss und Pete Doherty in London, 2007
Überrascht es euch, dass so ein Porträt von Kate existiert?217 Stimmen
63
Definitiv, das ist schon krass!
154
Bei Pete überrascht mich gar nichts mehr...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de