Das Thema Sorgerecht ist bei Channing Tatum (39) und Jenna Dewan (39) vom Tisch! Seitdem sich die beiden Schauspieler im April 2018 getrennt hatten, verbindet das ehemalige Pärchen nur noch ihre gemeinsame Tochter Everly Tatum (6). Einen richtigen Streit um die Erziehung der Kleinen scheint es zwar nie wirklich gegeben zu haben. Aber eine Einigung gab es seit der Trennung auch nicht – bis jetzt!

Laut rechtlichen Dokumenten, die The Blast vorliegen, sollen Channing und Jenna eine Vereinbarung getroffen haben. Das Ex-Paar teilt sich das Sorgerecht für die Sechsjährige zu 50 Prozent auf. Ein konkreter Zeitplan für eine gerechte Aufteilung der Feiertage und der Elternzeit soll noch zusammen mit einem Berater ausgearbeitet werden.

Die Eltern sollen sich auch damit einverstanden sein, ihren Nachwuchs nicht in den sozialen Medien auszunutzen. Sie können zwar nach Belieben Familienfotos und Ereignisse veröffentlichen, aber dürfen Everly nicht für gewinnorientierte Posts verwenden. Dazu zählen beispielsweise Werbung, Sponsoring oder Social Media-Kampagnen.

Jenna Dewan mit ihrer Tochter Everly
Actionpress/ X17online.com
Jenna Dewan mit ihrer Tochter Everly
Channing Tatum und Jenna Dewan im August 2017
Getty Images
Channing Tatum und Jenna Dewan im August 2017
Channing Tatum und seine Tochter Everly vor einem Konzert von Jessie J in Los Angeles
Splash News
Channing Tatum und seine Tochter Everly vor einem Konzert von Jessie J in Los Angeles
Was haltet ihr von der Sorgerechtsvereinbarung?1370 Stimmen
1312
Ich finde das total fair!
58
Mich interessiert das nicht wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de