Greta Thunberg (17) bekommt ein neues Zuhause: Das Panoptikum in Hamburg. Genauer gesagt, ihr lebensgroßes Abbild. Ab 30. Januar wird die Schwedin als neue Wachsfigur im Kreise anderer Berühmtheiten wie Angela Merkel (65) und Lena Meyer-Landrut (28) die dortige Ausstellung bereichern. Die Figur der Klima-Aktivistin soll dabei eine Extra-Behandlung erhalten: Das Wachsfigurenkabinett will immer passend zur Jahreszeit die Kleidung von Wachs-Greta ändern.

Bis zum 29. Januar hat das Panoptikum zwar Betriebsferien, aber schon einen Tag später kann man die neueste Figur in der Ausstellung bewundern. Greta soll dabei die erste Wachsfigur sein, die mehrere Outfits erhält – immer passend zur jeweiligen Jahreszeit. Gegenüber Bild begründete das Panoptikum seine Wahl: "Kaum eine andere Persönlichkeit stand in den vergangenen Monaten so im Zentrum des öffentlichen Interesses wie Greta Thunberg.“ Die 17-Jährige ist als Gründerin und Anführerin der Klimabewegung "Fridays for Future" weltbekannt. „Damit ist sie für viele Menschen zum Vorbild für klimaschonendes Handeln geworden und hat somit einen Platz im Panoptikum verdient“, erklärte das Wachsfigurenkabinett weiter.

Allerdings wird das nicht das erste Abbild des Teenagers. Greta wurde schon 2019 von den portugiesischen Künstlern Mr. Dheo und Pariz One in Istanbul verewigt. Dort sieht man die Klima-Aktivistin in einem pink-gelben Wandgemälde an einem Haus abgebildet.

Greta Thunberg auf See im November 2019
Instagram / gretathunberg
Greta Thunberg auf See im November 2019
Greta Thunberg bei der "Cop25"-Klimakonferenz in Madrid in Dezember 2019
Getty Images
Greta Thunberg bei der "Cop25"-Klimakonferenz in Madrid in Dezember 2019
Ein buntes Porträt von Gerta Thunberg an einer Hausfassade in Instanbul
Getty Images
Ein buntes Porträt von Gerta Thunberg an einer Hausfassade in Instanbul
Werdet ihr ein Foto mit Gretas Wachsfigur machen?409 Stimmen
36
Ja, auf jeden Fall! Das steht auf meiner To-Do-Liste für den nächsten Ausflug nach Hamburg.
373
Nein, bloß nicht! Ich verstehe einfach nicht, warum sie so verehrt wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de