Claudia Tews ist Mutter von vier Kindern. Im November 2015 machten die Brünette und ihr Mann Christian Tews (39) ihr Liebesglück vollkommen und wurden Eltern von Zwillingen. Für Claudia handelte es sich hierbei nicht um die erste Entbindung, sie brachte zwei Kinder im Teenager-Alter mit in die Ehe. Doch trotz der beiden ersten Geburten stellte die Schwangerschaft mit den Zwillingsmädchen für die Frau des Ex-Bachelors eine besondere Herausforderung dar.

In ihrer Instagram-Story schilderte Claudia ihren Followern jetzt ganz offen, dass die letzte Schwangerschaft alles andere als leicht für sie gewesen sei. "Ich litt an einer Schwangerschaftsvergiftung und die beiden haben mir jegliche Kraft genommen", offenbarte sie im Netz. Bei besagtem Leiden handelt es sich laut Wissenschaft um eine Anpassungsstörung des Körpers an die Veränderungen während der Schwangerschaft. Claudia sei es jeden Tag "hundeelend" ergangen und sie kam laut eigener Aussage kaum noch aus dem Bett.

Sie habe sogenannte Schübe gehabt, bei denen es ihr von einer Sekunde auf die andere immer schlechter gegangen sei. Als sie sich in der 29. Schwangerschaftswoche befand, sei sie deshalb ins Krankenhaus gefahren – und dort herrschte sofort höchste Alarmbereitschaft! Ihre ungeborenen Kinder mussten noch vor einem nächsten Schub entbunden werden. Das haben die Ärzte damals dann auch umgesetzt, am nächsten Tag wurden die Babys per Kaiserschnitt geholt.

Claudia und Christian Tews mit ihren Zwillingen im August 2019
Instagram / mrs.tews
Claudia und Christian Tews mit ihren Zwillingen im August 2019
Christian und Claudia Tews mit ihren Töchtern Pauline und Marlena
Instagram / tews.christian
Christian und Claudia Tews mit ihren Töchtern Pauline und Marlena
Christian und Claudia Tews mit ihren Zwillingen Paulina und Marlena
Instagram / tews.christian/
Christian und Claudia Tews mit ihren Zwillingen Paulina und Marlena
Hättet ihr gedacht, dass Claudia bei ihrer letzten Schwangerschaft solche Probleme hatte?894 Stimmen
579
Nein, das habe ich nicht erwartet.
315
Ich kann mir das schon vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de