Am Samstag löste folgende Nachricht in der englischsprachigen TV-Welt größte Bestürzung aus: Caroline Flack (✝40) ist tot. Die Moderatorin war jahrelang das Aushängeschild des britischen Pendants zu Love Island und hatte 2014 die Tanzshow Strictly Come Dancing in Großbritannien gewonnen. Viele Details sind bislang nicht offiziell bestätigt – Gerüchten zufolge, soll sich die Blondine aber suizidiert haben. Die tatsächliche Todesursache dürfte jedoch bald gefunden werden, da am heutigen Mittwoch entsprechende Untersuchungen beginnen.

Nur vier Tage nach dem tragischen Vorfall soll laut Evening Standard die Begutachtung von Carolines Versterben heute um zehn Uhr morgens in der Gerichtsmedizin begonnen haben. Die 40-Jährige wurde am vergangenen Samstag leblos in ihrer Wohnung in London aufgefunden. Aktuell heißt es, sie habe sich selbst das Leben genommen, von offizieller Seite ist dies allerdings bislang nicht bestätigt.

Bei den diesjährigen Brit Awards am Dienstagabend hatte Jack Whitehall (31) rührende Worte für den plötzlichen Verlust von Caroline gefunden. "Sie war eine freundliche und lebhafte Person mit einem ansteckenden Sinn für Humor", erklärte der Komiker in einer herzerwärmenden Rede. Sie sei ein festes Mitglied der "Brit-Familie" gewesen – und alle Anwesenden der Award-Verleihung seien in Gedanken bei Carolines Angehörigen und Freunden.

Caroline Flack 2019
Getty Images
Caroline Flack 2019
Caroline Flack bei den Glamour Women of the Year Awards
Getty Images
Caroline Flack bei den Glamour Women of the Year Awards
Jack Whitehall bei den Brit Awards 2020
Getty Images
Jack Whitehall bei den Brit Awards 2020
Habt ihr die Rede von Jack Whitehall gesehen?43 Stimmen
11
Ja, sie war sehr rührend!
32
Nein, die habe ich verpasst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de