Was ist dran an Corey Feldmans (48) Anschuldigungen? Bereits vor einigen Jahren behauptete der ehemalige Kinderstar, dass Charlie Sheen (54) sich vor mehr als 30 Jahren an seinem "The Lost Boys"-Co-Darsteller Corey Haim vergangen habe. Das vermeintliche Opfer kann sich selbst zu den Anschuldigungen nicht mehr äußern – es verstarb 2010 nach langjähriger Drogensucht an den Folgen einer Lungenentzündung und einer Herzerkrankung. In einer selbst produzierten Doku schildert Corey nun die angeblichen Ereignisse!

In My Truth – The Rape of 2 Coreys erzählt der "Gremlins – Kleine Monster"-Darsteller, dass der Two and a Half Men-Star im Jahr 1985 seinen damals 13-jährigen Schauspielkollegen zwischen zwei Wohnwagen vergewaltigt habe. Anschließend habe Corey sich seinem Freund anvertraut. Ereignet haben soll sich der Vorfall während der Dreharbeiten zum Film "Lukas". Zum Zeitpunkt der vermeintlichen Tat war Charlie 19 Jahre alt.

Der heute 54-Jährige streitet die Vorwürfe ab. "Diese kranken, wirren und absurden Anschuldigungen stimmen nicht. Punkt", ließ sein Management gegenüber RTL verlauten. Bereits 2017 hatte der Hollywood-Star die Anschuldigungen entschieden von sich gewiesen.

Corey Feldman, März 2020
Getty Images
Corey Feldman, März 2020
Corey Haim und Corey Feldman, 2010
Splash News
Corey Haim und Corey Feldman, 2010
Charlie Sheen bei einer Benefiz-Auktion in Los Angeles, Juli 2018
Jerod Harris/Getty Images
Charlie Sheen bei einer Benefiz-Auktion in Los Angeles, Juli 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de