Das Trennungsdrama um Amber Heard (33) und Johnny Depp (56) ist noch immer nicht vorbei. Nachdem die Schauspieler von 2015 bis 2017 verheiratet waren, folgte ein übler Rosenkrieg. Amber beschuldigte den Fluch der Karibik-Darsteller der häuslichen Gewalt – der wiederum verklagte seine Ex daraufhin wegen Verleumdung. Seitdem melden sich immer mehr Nahestehende von Johnny Depp zu Wort und unterstützen ihn. Jetzt hat sich auch Film-Partnerin Penelope Cruz (45) zu den Vorwürfen geäußert.

In einer Erklärung beschreibt die Schauspielerin, wie sie den Hollywood-Star im Alter von 19 Jahren in Madrid kennenlernte. Wie The Blast berichtet, habe Pedro Almodovar die beiden einander vorgestellt. Damals habe sie sofort mit dem Schauspieler zusammen arbeiten wollen. "Seitdem sind viele Jahre vergangen und ich habe nicht nur drei Filme mit ihm gedreht, sondern zähle ihn auch zu einem meiner besten Freunde. Ich war immer beeindruckt von seiner Freundlichkeit, seinem brillanten Geist, seinem Talent und seinem einzigartigen Humor", schwärmte die gebürtige Spanierin von ihrem Film-Partner. Außerdem habe er sie während ihrer Schwangerschaft bei der Produktion von Fluch der Karibik stets beschützt. "Er ist immer freundlich zu jedem gewesen und ist einer der großzügigsten Menschen, die ich kenne", fuhr die Ehefrau von Javier Bardem (51) fort.

Damit ist die 45-Jährige nicht die Einzige aus dem Umfeld des Schauspielers, die für Johnny Depp ein unterstützendes Statement abgegeben hat: Seine Ex-Frau Vanessa Paradis (47), mit der Johnny zwei gemeinsame Kinder hat und 14 Jahre liiert war, gab ebenfalls an, die Anschuldigungen absolut nicht nachvollziehen zu können. Und auch seine Ex-Verlobte Winona Ryder (48) offenbarte kürzlich, den Film-Star als einen unglaublich liebevollen Mann kennengelernt zu haben und die Vorwürfe als unzutreffend zu empfinden.

Johnny Depp und Amber Heard bei der "The Danish Girl"-Premiere in Westwood im November 2015
Getty Images
Johnny Depp und Amber Heard bei der "The Danish Girl"-Premiere in Westwood im November 2015
Penelope Cruz und Johnny Depp im April 2011
NEILL J SCHUTZER/©2011 RAMEY PHO
Penelope Cruz und Johnny Depp im April 2011
Vanessa Paradis und Winona Ryder Collage
Getty Images/Splash News
Vanessa Paradis und Winona Ryder Collage
Glaubt ihr, dass der Film-Star unschuldig ist?1877 Stimmen
1727
Ja, denn es melden sich immer mehr Nahestehende, die Johnny Depp unterstützen!
150
Das ist schwierig zu sagen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de