Wie verkraftet Marcio Pereira Conrado seinen Abgang bei DSDS? Der Nachwuchssänger kämpfte wochenlang um den Titel als neuer Superstar – dieser Traum ist für den Schweizer jetzt allerdings geplatzt. Am Freitag performte er in der zweiten Liveshow, konnte die Zuschauer aber nicht von sich überzeugen. Seine gute Laune scheint der ehemalige Superstar-Anwärter dennoch nicht verloren zu haben: Marcio zeigt sich nach seinem DSDS-Aus mehr als versöhnlich!

"Ich bin gar nicht böse. Ich bin dankbar für meine Reise bei DSDS und die Reise fängt jetzt erst an", erklärt der Promoter in einem Instagram-Clip. Von Enttäuschung und mieser Laune keine Spur – ganz im Gegenteil. Marcio verrät sogar, dass er nach der Entscheidung noch ordentlich gefeiert habe. Außerdem bedankt er sich bei allen Zuschauern, die ihn in den vergangenen Wochen unterstützt haben.

Von seinen Fans wünscht sich der 26-Jährige nun vor allem eines: Sie sollen ab jetzt seine liebsten Mitstreiter unterstützen: "Ruft für Joshua oder Lydia an, das sind meine Favoriten." Gerade Joshua könnte diese Unterstützung gut gebrauchen. Neben Marcio musste nämlich auch der 25-Jährige während der vergangenen Liveshow zittern.

DSDS-Teilnehmer Marcio
TVNOW / Stefan Gregorowius
DSDS-Teilnehmer Marcio
Marcio Pereira Conrado, DSDS-Kandidat
TVNOW / Stefan Gregorowius
Marcio Pereira Conrado, DSDS-Kandidat
DSDS-Kandidat Joshua Tappe
TVNOW / Stefan Gregorowius
DSDS-Kandidat Joshua Tappe
Hättet ihr gedacht, dass Marcio mit seinem DSDS-Aus so locker umgeht?794 Stimmen
472
Ja, das passt zu ihm!
322
Nein, das ist schließlich eine große Enttäuschung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de