2010 erhielt Patricia Kelly (50) die Diagnose Brustkrebs. Ein absoluter Schock für die Sängerin – immerhin starb bereits ihre Mutter mit nur 36 Jahren an der unheilvollen Krankheit. Patricia musste sich die rechte Brust abnehmen lassen und lebt seither mit einer Prothese. Inzwischen sind zehn Jahre vergangen und die Kelly Family-Bekanntheit scheint längst wieder ihre Energie zurückerlangt zu haben, hat nun sogar ein neues Album veröffentlicht. Ob ihr gesundheitlicher Schicksalsschlag sie in dieser Zeit dennoch belastet?

Auf Promiflash-Nachfrage beteuert Patricia: "Heute geht es mir sehr, sehr gut. Man gilt nach fünf Jahren als offiziell geheilt." Zweimal im Jahr gehe sie noch zur Vorsorge und erstaunlicherweise fühle sie sich inzwischen "sehr viel fitter, sowohl körperlich als auch mental". So absurd es klingen mag: Die Krankheit sei für sie ein Weckruf gewesen. "Und auch ein Segen, wenn man so sagen kann. Ich habe dadurch meine Lebensqualität verbessert und den Fokus auf die Gesundheit gelegt. Körperlich wie seelisch", erklärt die irisch-amerikanische Musikerin.

Tatsächlich hatte bereits kurz nach der Operation der Sinneswandel bei der heute 50-Jährigen eingesetzt. Statt sich durch ihre Erlebnisse und die Chemotherapie runterziehen zu lassen, setzte sich Patricia das Ziel, einen Halbmarathon zu laufen – mit Erfolg. Rund ein Jahr nach dem Eingriff meisterte sie einen gut 21-Kilometer-Lauf in Köln.

Patricia Kelly bei einem Konzert der Kelly Family in Wien
HERBERT PFARRHOFER/AFP/Getty Images
Patricia Kelly bei einem Konzert der Kelly Family in Wien
Patricia Kelly, Sängerin
Getty Images
Patricia Kelly, Sängerin
Patricia Kelly und ihre Brüder Victor, Angelo und John im Dezember 2019
Getty Images
Patricia Kelly und ihre Brüder Victor, Angelo und John im Dezember 2019
Hättet ihr gedacht, dass Patricia die frühere Krankheit heute nicht mehr einschränkt?392 Stimmen
292
Ja. Sie hat den Krebs schließlich besiegt und kann nun ganz normal weiterleben.
100
Nein. Ich dachte, so etwas lässt einen nie wieder ganz los.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de