Karl Glusman und Zoe Kravitz (31) sind seit dem vergangenen Sommer Mann und Frau. Während einer romantischen Zeremonie im Pariser Apartment von Zoes Vater Lenny Kravitz (55) schlossen sie den Bund fürs Leben. Die Bilder ihres großen Tages beweisen: Es war ganz schön glamourös. Der dazugehörige Antrag im Februar 2018 war allerdings das komplette Gegenteil. Karl ging im Schlabber-Look vor seiner Liebsten auf die Knie.

Das verriet er jetzt im Interview mit dem Magazin Mr. Porter. "Ich war kurz davor, eine Panikattacke zu erleiden. Also musste ich in etwas Bequemeres, Lockeres schlüpfen", witzelte er. Seine Wahl fiel demnach auf eine Jogginghose und ein T-Shirt der Serie Friends, die das Paar gerne zusammen schaute. Eigentlich hatte er geplant, Zoe ganz romantisch in Paris zu fragen, ob sie ihn heiraten wolle. Doch durch ihre vollen Terminpläne sei es dann eben ganz spontan im heimischen Wohnzimmer passiert.

Für Zoe selbst war es der perfekte Moment, wie sie schon im Oktober 2018 betonte. Auch sie trug einen Jogger und war vollkommen überwältigt, als Karl plötzlich um ihre Hand anhielt. "Ich fand es toll, dass er nicht diesen ausgefeilten Plan in Paris umgesetzt hat", schwärmte sie.

Karl Glusman im März 2020
Getty Images
Karl Glusman im März 2020
Karl Glusman und Zoe Kravitz
Getty Images
Karl Glusman und Zoe Kravitz
Zoe Kravitz, Schauspielerin
Getty Images
Zoe Kravitz, Schauspielerin
Wie findet ihr es, dass Karl den Heiratsantrag in Jogginghose gemacht hat?218 Stimmen
193
Total süß!
25
Ich finde, er hätte sich schick machen sollen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de