Was hält Wioleta Psiuk von Sebastian Preuss' (29) Aprilscherz? Am 1. April versuchten viele Stars, ihre Community an der Nase herumzuführen. Während Jenny Frankhauser (27) und Sidney Wolf mit Nachwuchs-Gerüchten für Gelächter sorgten, hat der amtierende Bachelor mit seinem Beitrag offenbar ziemlich daneben gegriffen. Er outete sich fälschlicherweise als schwul und ist dafür bereits heftig kritisiert worden. Auch Finalistin Wio betont gegenüber Promiflash, dass sie nicht besonders viel von der Aktion hält. Sie ist sich sicher: Basti habe die Folgen nicht bedacht.

"Ich denke, er hat es sicherlich nicht böswillig gemacht und hat bestimmt auch nicht darüber nachgedacht, dass er dadurch viele Menschen ins Lächerliche zieht", meint die Beauty im Gespräch mit Promiflash. Trotzdem hätten ihr kurzzeitig die Worte gefehlt. Das Model hätte sie sich gewünscht, dass der Kickboxer seinen Spaß nicht auf Kosten anderer durchgezogen hätte. "So etwas für einen Witz zu nutzen, ist von seiner Seite aus nicht emphatisch gewesen. Ein bisschen mehr Feingefühl, bitte."

Dass sein Aprilscherz ganz offensichtlich nach hinten losgegangen war, hat Basti kurz nach der Veröffentlichung des Beitrags auch selbst gemerkt. Er löschte den Post nicht nur aus seinem Instagram-Feed, sondern entschuldigte sich auch bei allen, die sich attackiert gefühlt hatten: "Es war nie meine Absicht, jemanden zu verletzen oder gar für seine Art zu leben und zu lieben anzugreifen!"

Bachelor-Teilnehmerin Wioleta Psiuk
Instagram / wioleta_daria
Bachelor-Teilnehmerin Wioleta Psiuk
Wioleta Psiuk, Bachelor-Kandidatin 2020
Instagram / wioleta_daria
Wioleta Psiuk, Bachelor-Kandidatin 2020
Sebastian Preuss, Bachelor 2020
Instagram / sebastianpreuss
Sebastian Preuss, Bachelor 2020
Hättet ihr gedacht, dass Wio sich dazu äußern würde?1390 Stimmen
816
Ja, warum nicht?
574
Nee, ich dachte, sie ist mit dem Thema Basti durch.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de