Am 29. April steht wieder mal ein großes GZSZ-Jubiläum an: Folge 7.000 der beliebten Vorabendserie wird über die Bildschirme flimmern – und das in Spielfilmlänge und mit einer gehörigen Portion Drama. Daniel Fehlow (45) ist seit 1996 – mit ein paar Unterbrechungen – dabei. Seine Rolle Leon hat in ihren knapp 6.000 Episoden schon einiges erlebt. Jetzt verriet Daniel, welche Momente ihm besonders in Erinnerung geblieben sind.

Im Interview mit RTL betonte der Schauspieler, dass nicht nur Szenen mit großen Emotionen für ihn unvergesslich sind, sondern auch die, die ihn besonders herausgefordert haben. "So wird mir zum Beispiel auch immer in Erinnerung bleiben, wie ich mit Raphael Vogt (44) in schwindelnder Höhe an der Außenfassade eines Hauses entlang balancieren musste." Aber natürlich würden auch der Tod von Verena (Susan Sideropoulos, 39) und Leons Suizidversuch für ihn immer in die Reihe der großen emotionalen Geschichten gehören.

Seit 24 Jahren ist Daniel jetzt schon dabei und freut sich nach wie vor auf Leons weitere Entwicklung. Momentan sorgt der Koch durch eine verheerende Dreiecksgeschichte mit Nina (Maria Wedig, 36) und Robert (Nils Schulz) für Dramatik. Aber worauf hätte der Serien-Darsteller zukünftig sonst noch Bock? "Ich wünsche unseren Rollen irgendwas richtig Abgefahrenes", verriet er.

Nico (Raphael Vogt) und Leon (Daniel Fehlow) in einer Szene bei GZSZ
TVNOW
Nico (Raphael Vogt) und Leon (Daniel Fehlow) in einer Szene bei GZSZ
Leon (Daniel Fehlow) und Verena (Susan Sideropoulos) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
TVNOW / Rolf Baumgartner
Leon (Daniel Fehlow) und Verena (Susan Sideropoulos) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
Leon (Daniel Fehlow) und Nina (Maria Wedig) bei GZSZ
TVNOW / Rolf Baumgartner
Leon (Daniel Fehlow) und Nina (Maria Wedig) bei GZSZ
Könnt ihr euch auch noch an die von Daniel beschriebenen GZSZ-Szenen erinnern?493 Stimmen
388
Ja, die habe ich auch bis heute nicht vergessen.
105
Nein, nicht wirklich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de