Vanessa Bryant (37) ist stolz auf Gianna (✝13). Im Januar sind ihre Tochter und ihr Ehemann Kobe (✝41) bei einem Helikopter-Absturz ums Leben gekommen. Seither lässt die Familienmutter die Fans der beiden immer wieder durch Videos und Bilder an Momenten teilhaben, die zeigen, wie nahe sich Vater und Tochter gestanden haben. Besonders mit ihrer Sportbegeisterung hatte Gianna dem Basketballer geähnelt. Nun wurde sie posthum als Nachwuchsspielerin geehrt.

Die Women’s National Basketball Association (WNBA) nahm Gianna, sowie Alyssa Altobelli und Payton Chester, zwei weitere 13-jährige Mädchen, die bei dem Crash verunglückten, in die Liga auf. "Ein Traum wäre für sie damit in Erfüllung gegangen. Sie hat jeden Tag so hart gearbeitet", berichtete Vanessa in einem Video. Gianna hätte vor gehabt, eine der größten Athleten aller Zeiten zu werden, und wollte damit ihrem Vater nacheifern. "Danke, dass Sie mein kleines Mädchen geehrt haben", fügte die Witwe hinzu.

Während der Rede zu Ehren ihrer Tochter trug Vanessa das Sweatshirt ihres Mannes, denn Kobe und Gianna haben die WNBA geliebt. Die Profi-Liga verkündete zusätzlich, dass es zukünftig den Kobe and Gigi Bryant WNBA Advocacy Award geben wird. Die Auszeichnung soll jene ehren, die Frauen- und Mädchen-Basketball besonders fördern. 2021 wird der Award das erste Mal von Vanessa persönlich in Indianapolis überreicht.

Gianna und Kobe Bryant im April 2014
Getty Images
Gianna und Kobe Bryant im April 2014
Kobe und Vanessa Bryant
Instagram / vanessabryant
Kobe und Vanessa Bryant
Gianna und Kobe Bryant
Instagram / vanessabryant
Gianna und Kobe Bryant
Hättet ihr damit gerechnet, dass Gianna posthum in die Liga aufgenommen wird?206 Stimmen
145
Ja, ich habe damit gerechnet.
61
Nein, das hätte ich nicht gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de