Ilka Bessin (48) kann sich bei Let's Dance grundsätzlich auf die Unterstützung ihrer Fans verlassen. Die Komikerin performt momentan Woche für Woche auf dem TV-Parkett, gab jedoch erst kürzlich zu, nicht nur positives Feedback zu erhalten – der Hate einiger Zuschauer mache ihr schwer zu schaffen. Trotzdem scheinen sich bisher ihre treuen Anhänger durchsetzen zu können und fleißig anzurufen, damit Ilka weiter tanzen kann. Juror Joachim Llambi (55) glaubt zu wissen, warum sie so beliebt ist.

Im Bild-Interview stellte das Show-Urgestein ganz unverblümt klar, dass die 48-Jährige keine begnadete Tänzerin sei. Dass sie dennoch mehr Anrufe bekommt als einige ihrer Mitstreiter, liege seiner Meinung nach unter anderem daran, dass sie eben keine Konfektionsgröße 32 bis 36 habe, wie beispielsweise Moderatorin Ulrike von der Groeben (63). Viele Frauen in Deutschland würden eher eine 40 bis 46 tragen. "Deshalb glaube ich auch, dass Ilka Bessin viele Sympathien von Frauen zufliegen, die sich mit ihr verbunden fühlen", schlussfolgerte er.

Eines wollte Llambi außerdem klarstellen: "Auf die Kilos kommt es auf dem Parkett auch gar nicht an." Das habe Sängerin Maite Kelly (40), die immer wieder betont, wie stolz sie auf ihre Kurven ist, bewiesen. Sie holte sich 2011 mit Profi Christian Polanc (41) den "Let's Dance"-Sieg.

Ilka Bessin und Erich Klann bei "Let's Dance"
Getty Images
Ilka Bessin und Erich Klann bei "Let's Dance"
Joachim Llambi im April 2019 bei "Let's Dance"
Getty Images
Joachim Llambi im April 2019 bei "Let's Dance"
Maite Kelly und Christian Polanc bei "Let's Dance"
Getty Images
Maite Kelly und Christian Polanc bei "Let's Dance"
Glaubt ihr, dass Llambi mit dieser Vermutung recht hat?1071 Stimmen
190
Nein, nicht wirklich!
881
Ja, da könnte was dran sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de