Wird Paola Maria (26) ihr zweites Kind etwa in den eigenen vier Wänden entbinden? Vor wenigen Tagen verkündete die YouTuberin stolz: Sie und ihr Mann Sascha Koslowski (33) erwarten erneut Nachwuchs. Seitdem hält die schwangere Influencerin ihre Community mit regelmäßigen Updates auf dem Laufenden. Auch wenn die Geburt noch in weiter Ferne steht, machte sich die Beauty bereits erste Gedanken. Dabei könnte sich Paola sogar vorstellen, eine Entbindung zuhause zu erleben!

"Ich könnte mir gut vorstellen, eine Hausgeburt zu haben, aber ich weiß nicht, ob das realistisch ist", verriet Paola in ihrem neuen YouTube-Video. Die aktuelle Situation samt neuer Richtlinien der Hygiene verunsichere sie. Dennoch sehe die dunkelhaarige Schönheit auch Vorteile bei einer Geburt im gewohnten Umfeld: "Man stellt sich das ja immer so schön vor", erklärte die 26-Jährige. Denn anders als im Krankenhaus könnten ihre Liebsten schon wenige Minuten nach der Entbindung das neue Familienmitglied kennenlernen.

"Aber ich weiß halt nicht, ob es funktioniert", gestand Paola ihren Fans. Statt einer angenehmen Atmosphäre könnten auch Komplikationen auftreten, wenn das Baby beispielsweise nicht in der richtigen Position liege. In erster Linie wünscht sich der Webstar wieder eine natürliche Geburt. Dabei will die Unternehmerin weitestgehend auf Schmerzmittel verzichten.

Paola Maria in der 13. Schwangerschaftswoche
Instagram / paola
Paola Maria in der 13. Schwangerschaftswoche
Paola Maria im April 2020
Instagram / paola
Paola Maria im April 2020
Paola Maria im Februar 2020
Instagram / paola
Paola Maria im Februar 2020
Glaubt ihr, Paola bringt ihr zweites Kind zuhause zur Welt?129 Stimmen
43
Ja, das könnte ich mir gut vorstellen!
86
Nein, ich vermute, sie entbindet im Krankenhaus!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de