Woran scheiterte diese Hollywood-Liebe? Al Pacino (80) und Diane Keaton (74) lernten sich Anfang der 70er-Jahre am Set des erfolgreichen Mafia-Films "Der Pate" kennen. Die Schauspielerin verliebte sich direkt in ihren Kollegen – und er sich in sie. Von da an führten sie eine stürmische On-Off-Beziehung. 1991 gingen die Stars dann aber endgültig verschiedene Wege. Doch was war letztlich der Grund für ihre Trennung?

"Zu viel Intensität kann einer Beziehung schaden. Vielleicht waren Al und ich zusammen ein bisschen zu viel davon", mutmaßt Diane nun in einem Interview mit Bild am Sonntag. Und sie wisse auch: "Schon immer liebte Al die Schauspielerei mehr als alles andere auf der Welt." Genau in diesem Punkt hätten sie sich immer sehr unterschieden: "Ein Mann wie Pacino stellt sehr hohe Ansprüche an sich und seine Kunst. Ich war niemals diese Art von Schauspielerin. Ich wollte am Ende des Tages mein Glas Wein genießen und Spaß mit Freunden haben", erklärt die 74-Jährige.

Nach ihrer gemeinsamen Zeit hatte das Ex-Pärchen zwar weitere Partner gehabt und auch Kinder bekommen – doch den Schritt zum Traualtar wagte bisher keiner von beiden. Diane ist aktuell Single und auch der 80-Jährige hat sich erst vor Kurzem von der 39 Jahre jüngeren Schauspielerin Meital Dohan (40) getrennt.

Schauspielerin Diane Keaton
Getty Images
Schauspielerin Diane Keaton
Al Pacino, 1974
Getty Images
Al Pacino, 1974
Al Pacino und Meital Dohan, 2019
Getty Images
Al Pacino und Meital Dohan, 2019
Wusstet ihr, dass die beiden mal zusammen waren?619 Stimmen
74
Ja, das habe ich mitbekommen.
545
Nein, das ist mir neu.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de