Lilly Becker (43) verrät, was ihr nach der Trennung von Boris Becker (52) geholfen habe! Insgesamt 13 Jahre galten das niederländische Model und die Tennis-Legende als absolutes Traumpaar – 2005 hatten sich die beiden auf einer Party kennengelernt und im Juni 2009 in St. Moritz geheiratet. Der gemeinsame Sohn Amadeus (10) krönte die Ehe, die im Mai 2018 schließlich in die Brüche gehen sollte. Nach dem Liebes-Aus sei es der Laufstegschönheit zunächst nicht gut gegangen: Jetzt erzählt die 43-Jährige, wie sie sich damals wieder aufrappeln konnte!

"Es gab Momente, da habe ich in meinem Badezimmer geweint, aber egal, habe ich mir gesagt. Sei so cool und tough wie immer, weine es raus, trinke es weg, steh auf, leg Lippenstift auf und geh da raus", beschreibt Lilly in einem Instagram-Livestream, wie sie mit der Trennung umgegangen ist. Der Liebeskummer habe ihr zudem geholfen, ein dickeres Fell zu bekommen und andere in einer ähnlichen Situation besser zu verstehen.

Doch auch wenn das Paar getrennt ist – zumindest für das gemeinsame Kind wollen die zwei weiterhin zusammenhalten. Dass das zu klappen scheint, bewies Lilly am Ostermontag: Den Feiertag verbracht sie zusammen mit Boris, wie ein Clip auf TikTok zeigt. Zu dem Video, in dem zu sehen ist, wie sie sich einen Salat schmecken lassen, postete sie zudem den Hashtag "Vater meines Kindes".

Lilly Becker, Model
Getty Images
Lilly Becker, Model
Lilly Becker im Februar 2020
Instagram / lillybeckerofficial
Lilly Becker im Februar 2020
Lilly Becker im November 2019
Getty Images
Lilly Becker im November 2019
Wie findet ihr es, dass Lilly jetzt so offen verrät, wie sie sich Mut gemacht hat?228 Stimmen
197
Ich finde das toll, so hilft sie sicher vielen Frauen in einer ähnlichen Situation!
31
Ich finde, Liebeskummer ist eigentlich eine Sache, die privat bleiben sollte...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de