Anzeige
Promiflash Logo
Mary-Kate Olsens Notfall-Scheidungs-Antrag wurde abgelehnt!Getty ImagesZur Bildergalerie

Mary-Kate Olsens Notfall-Scheidungs-Antrag wurde abgelehnt!

15. Mai 2020, 17:12 - Linda-Sophie G.

Erst vor wenigen Tagen gab der einstige Kinderstar Mary-Kate Olsen (33) bekannt: Sie will die Scheidung von ihrem Ehemann Olivier Sarkozy (50) – und das so schnell wie möglich! Die heutige Modeschöpferin, die vor allem durch ihre Kinder-Rolle der Michelle Tanner in der Kultsitcom Full House berühmt wurde, soll bereits im April einen Notfall-Antrag bei Gericht eingereicht haben. Dieser wurde nun abgewiesen!

Wie Lucian Chalfen, ein Sprecher des New Yorker Gerichtshofs gegenüber People gesagt hat, wurde Mary-Kates Eilantrag nun von einem Richter abgelehnt. "Wir akzeptieren nur wesentliche und dringliche Angelegenheiten zur Einreichung", erklärt Lucian den Grund für die Zurückweisung. Außerdem soll die "Ein verrückter Tag in New York"-Darstellerin den Antrag nicht korrekt eingereicht haben, weshalb er vom Richter nicht als dringlich eingestuft werden konnte. Eine neue korrigierte Petition auf eine schnelle Scheidung soll der Zwilling von Ashley Olsen (33) aber schon vorgelegt haben. Warum sie es mit ihrem baldigen Ex-Partner nicht mehr aushält, ist bislang nicht bekannt.

Gerüchten zufolge soll der französische Bankier aber gewollt haben, dass Mary-Kate in ihrer Ehe "verfügbarer" sei. "Du kannst keine Frau kontrollieren, die seit ihren 20ern auf dem Weg zur Milliardärin ist", kommentierte ein Insider gegenüber People den möglichen Ehekonflikt.

Getty Images
Olivier Sarkozy in einem Club in NYC im November 2013
Getty Images
Ashley und Mary-Kate Olsen bei der Premiere von "Le Comte Ory" in NYC im März 2011
ActionPress
Olivier Sarkozy und Mary-Kate Olsen am Flughafen in L.A. 2016
Hättet ihr gedacht, dass ihre Klage als kein Notfall eingestuft wird?1190 Stimmen
368
Nein, niemals!
822
Doch, es gibt wichtigere Themen als einen Ehekrach.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de