Channing Tatum (40) will die Gesundheit seines Töchterchens nicht gefährden! Im April 2018 gaben der Schauspieler und seine Ex-Frau Jenna Dewan (39) ihre Scheidung bekannt. Die gemeinsame Tochter Everly wohnt zwar bei ihrer Mutter, besucht ihren Vater aber regelmäßig. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Schauspielerin nun besorgt, dass sich ihr Kind bei ihrem Papa angesteckt haben und somit auch ihre neue Familie infizieren könnte. Jenna forderte deshalb von Channing, einen Test zu machen.

Jennas Sorgen sind nicht unbegründet: Wie TMZ berichtete, feierte Channing Ende April seinen 40. Geburtstag mit fünf seiner engsten Freunde. Die Männer verbrachten den Ehrentag mit einem Radrennen und auf der Ranch des "Magic Mike"-Darstellers. Die Befürchtungen seiner Ex-Partnerin, sich bei seinen Kumpels mit dem derzeit kursierenden Virus infiziert zu haben, konnte Channing offenbar nachvollziehen. Zum Schutz seines Kindes und dem Wohl seiner Ex, die vor Kurzem erneut Mutter wurde, ließ er sich danach auf das Coronavirus testen.

Bis Channing die Testergebnisse erhielt, verbrachte Klein Everly die Zeit bei ihrer Mama Jenna. Jetzt können der Hottie und die "Step Up"-Darstellerin mit ihrem Neugeborenen allerdings aufatmen: Der Test fiel negativ aus!

Jenna Dewan, Schauspielerin
Getty Images
Jenna Dewan, Schauspielerin
Channing Tatum, TV-Bekanntheit
Getty Images
Channing Tatum, TV-Bekanntheit
Channing Tatum und Jenna Dewan im September 2017
Getty Images
Channing Tatum und Jenna Dewan im September 2017
Könnt ihr Jennas Sorge nachvollziehen?879 Stimmen
648
Ja klar, die Ex-Partner haben mit dem Test definitiv richtig gehandelt!
231
Na ja, ich finde es etwas übertrieben, direkt einen Test zu fordern!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de