Viele Zuschauer hatten gehofft, dass er beim #FreeESC dabei sein wird: Stefan Raab (53). Der Moderator hatte schließlich die Ersatzshow für den ausgefallenen Eurovision Song Contest ins Leben gerufen. Gestern war es dann so weit: Musiker aus Deutschland, Kroatien, Großbritannien und anderen europäischen Ländern performten nacheinander in einem Kölner Studio. Die Künstler und Fans fieberten gemeinsam einem spontanen Auftritt des ehemaligen TV Total-Talkmasters auf der Bühne entgegen. Dieser Wunsch erfüllte sich aber nicht so, wie es sich viele erhofft hatten: Stefan tauchte nur kurz virtuell auf.

Gleich zu Anfang des Contests gab es einen kurzen Videogruß des Entertainers. Sein Heimatsender ProSieben spielte einen Clip ein, der Stefan bei einer kleinen musikalischen Darbietung zeigte. In einem weißen Walle-Kleid und mit brauner Langhaarperücke ausgestattet, sang Raab einen ESC-Song des Jahres 1982: "Ein bisschen Frieden" von Nicole. Mit diesem Lied gewann die damals 17-Jährige den Gesangswettbewerb und bescherte Deutschland damit seinen ersten Sieg. Für viele Zuschauer, die sich auf Stefan gefreut hatten, dürfte die kurze Aufnahme kein wirklicher Trost gewesen sein. Nach wenigen Minuten war alles auch schon wieder vorbei und alle Hoffnungen auf ein kleines Comeback zerstört.

Aufmerksamen "TV-Total"-Fans dürfte aufgefallen sein, dass diese Sequenz leider nicht speziell für den gestrigen Abend produziert worden war. Bereits vor mehreren Jahren hatte Stefan in seiner Show alte ESC-Songs auf die Schippe genommen. Darunter auch: "Theater" von Katja Ebstein aus dem Jahr 1980 und Dschinghis Khan mit dem gleichnamigen Titel von 1979.

Stefan Raab im September 2017
Petra Schönberger / Future Image / ActionPress
Stefan Raab im September 2017
Stefan Raab beim Eurovision Song Contest 2011
Getty Images
Stefan Raab beim Eurovision Song Contest 2011
Stefan Raab im Mai 2011 in Düsseldorf
Getty Images
Stefan Raab im Mai 2011 in Düsseldorf
Wart ihr enttäuscht, dass Stefan nicht beim #FreeESC aufgetaucht ist?6221 Stimmen
4835
Ja, ich war total traurig.
1386
Nein, das habe ich mir schon gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de