Mit seiner Teilnahme an DSDS gelang Joey Heindle (27) der große Durchbruch: In der neunten Staffel der Castingshow belegte er schließlich den fünften Platz. Joey startete eine steile Musikkarriere, der Münchner war daraufhin auch in weiteren TV-Formaten zu sehen. 2013 wurde er bei Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! zum Dschungelkönig gekrönt und im vergangenen Jahr belegte er bei Promi Big Brother den zweiten Platz. Doch damit ist jetzt Schluss: Joey möchte in keinem Reality-TV-Format mehr mitwirken.

Gegenüber Promiflash erklärte der 27-Jährige, dass er dieser Art TV-Shows künftig den Rücken kehren möchte. Und das hat einen bestimmten Grund: Das Showbusiness habe etwas an ihm "kaputtgemacht." Er habe in diesen Sendungen im Nachhinein zu viel Privates von sich preisgegeben und den Zuschauern zu viele Einblicke in sein Leben gegeben. "Und vielleicht habe ich mich da zu schnell geöffnet, obwohl das ja auch wichtig ist."

Nach seiner Teilnahme an den Reality-Formaten habe er Probleme mit seiner Musik gehabt, denn viele Fans hätten seine Lieder nicht ernst genommen. "Ich habe zu viel Fernsehen gemacht und zu wenig Musik und deshalb kam das nie bei den Leuten an", meinte Joey im Promiflash-Interview. Daher habe er sich geschworen, sich nicht mehr von einer Kamera begleiten zu lassen – es sei denn, es geht um seine Songs.

Joey Heindle, Sänger
Instagram / joeyheindle
Joey Heindle, Sänger
Der ehemalige Dschungelcamp-Kandidat Joey Heindle
Instagram / joeyheindle
Der ehemalige Dschungelcamp-Kandidat Joey Heindle
Joey Heindle, Dschungelcamp-Sieger von 2013
Instagram / joeyheindle
Joey Heindle, Dschungelcamp-Sieger von 2013
Könnt ihr verstehen, warum Joey kein Reality-TV mehr machen möchte?2170 Stimmen
1942
Ja, definitiv! Ich finde seine Entscheidung sehr gut.
228
Nein, das kann ich nicht nach vollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de