Waschmaschinen-Betrug bei Angelina Pannek (28)! Eigentlich könnte die ehemalige Bachelor-Kandidatin aktuell kaum glücklicher sein: Seit wenigen Wochen ist sie mit ihrer großen Liebe Sebastian (33) verheiratet, schon bald kommt ihr erster gemeinsamer Sohn zur Welt. Doch nun geriet die werdende Mama in eine wirklich unangenehme Situation: Angelina fiel auf einen Fake-Shop im Netz rein – und verlor dadurch 800 Euro!

Das berichtete die Brünette ihren Followern nun in ihrer Instagram-Story: So habe sie online eine Waschmaschine bestellen wollen und sei auch fündig geworden. "Ich habe sie bestellt und auch 800 Euro gezahlt. Aber die Waschmaschine kam nie an, weil es den Onlineshop nicht gibt!", ärgerte sich Angie. Sie sei ganz offensichtlich auf einen Fake-Shop hereingefallen, der sie um ihr Geld betrogen habe: "Die 800 Euro sind weg und der Shop mittlerweile auch, der ist auch weg!"

Nachdem sie den Betrug erkannt hatte, habe sie sich auch an die Polizei und ihre Bank gewandt – beide hätten ihr jedoch bereits früh die Hoffnung genommen, ihr Geld zurückbekommen zu können. "Mittlerweile muss ich schon drüber schmunzeln – also eigentlich nicht. Eigentlich tut's extrem weh. Ich habe mich auch extrem drüber aufgeregt. Aber bringt nichts!", resümierte Angelina schlussendlich.

Angelina und Sebastian Pannek, Oktober 2019
Instagram / angelinaheger
Angelina und Sebastian Pannek, Oktober 2019
Angelina Pannek im April 2020
Instagram / angelinaheger
Angelina Pannek im April 2020
Angelina Pannek, Influencerin
Instagram / angelinaheger
Angelina Pannek, Influencerin
Könnt ihr Angelinas Ärger verstehen?3600 Stimmen
3222
Auf jeden Fall. Ich wäre auch supersauer!
378
Ärger? Sie nimmt das doch sehr lässig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de