Zieht er es diesmal durch? Schon zwei Mal gab Conor McGregor (31) das Ende seiner Mixed-Martial-Arts-Karriere bekannt. Das erste Mal 2016, zuletzt im vergangenen Jahr. Doch jedes Mal änderte der Kampfsportler seine Meinung wieder und beendete seinen angekündigten vorzeitigen Ruhestand wieder. Jetzt verkündete der ehemalige UFC Lightweight Champion erneut, vom Boxsport zurücktreten zu wollen. Doch meint er es diesmal wirklich ernst?

Diese Nachricht teilte der 31-Jährigen seinen Followern auf Twitter mit: "Hey Leute, ich habe beschlossen, mich vom Kämpfen zurückzuziehen. Ich danke euch allen für die tollen Erinnerungen! Was war das nur für eine Reise", lautete das Statement. Zu diesen Worten postete er ein Bild von sich und seiner Mutter aus Las Vegas, aufgenommen nach einem seiner Weltmeistertitelgewinne. Eine Erklärung für seine Entscheidung lieferte Conor jedoch nicht mit.

Während zahlreiche seiner Supporter traurig auf diese Verkündung reagierten, zweifelten andere User daran, ob Conor tatsächlich bei seiner Entscheidung bleiben wird: Einer von ihnen veröffentlichte die vorherigen Tweets, in denen der Ire sein Karriereende bekannt gab, und schrieb dazu: "Sollen wir es diesmal wirklich glauben?"

Conor McGregor (oben) beim Kampf gegen Donald Cerrone
Getty Images
Conor McGregor (oben) beim Kampf gegen Donald Cerrone
Conor McGregor mit seiner Mutter Margaret
Instagram / thenotoriousmma
Conor McGregor mit seiner Mutter Margaret
Conor McGregor, Mixed-Martial-Arts-Kämpfer
Getty Images
Conor McGregor, Mixed-Martial-Arts-Kämpfer
Glaubt ihr, dass Conors Rücktritt endgültig ist?124 Stimmen
21
Ja, diesmal zieht er es wirklich durch!
103
Definitiv nicht! Er ist noch jung und wird wieder in den Ring steigen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de