Der Tod von Emeline Miller (✝1) jährt sich heute bereits zum zweiten Mal. Am 10. Juni 2018 war die kleine Tochter von Skirennläufer Bode Miller (42) und seiner Frau Morgan tödlich verunglückt: Die damals Einjährige war während einer Gartenparty in einem Pool ertrunken – für ihre Eltern ein furchtbarer Schicksalsschlag. Zu diesem traurigen Jahrestag verfasste ihre Mutter nun herzzerreißende Worte im Netz.

In ihrer Instagram-Story veröffentlichte die Beachvolleyball-Spielerin einen Schnappschuss, der ihre kleine Tochter zeigt: Mit einem putzigen Lächeln blickt Emmy in die Kamera, während sie stolz einen Puppenwagen schiebt. Zu dem Foto schrieb Morgan voller Trauer: "Wie kann es schon zwei Jahre her sein? Heute war der letzte Tag, an dem ich dich habe Mama sagen hören. Heute war der letzte Tag, an dem wir Hand in Hand spaziert sind. Heute war der letzte Tag... Ich vermisse dich!"

Auf weiteren Fotos zeigt Morgan zudem ihre beiden Zwillingssöhne beim Schwimmtraining – Emmy hatte die beiden nie kennenlernen dürfen. "Deine Brüder sind gestern sieben Monate alt geworden. Du hättest es geliebt, ihre große Schwester zu sein!", schrieb die Blondine dazu.

Emeline Miller
Instagram / morganebeck
Emeline Miller
Morgan Beck mit ihrer Tochter Emeline
Instagram / morganebeck
Morgan Beck mit ihrer Tochter Emeline
Asher und Aksel, Söhne von Bode und Morgan Miller
Instagram / morganebeck
Asher und Aksel, Söhne von Bode und Morgan Miller
Habt ihr die Tragödie um Emmy mitbekommen?2184 Stimmen
1851
Ja, das war wirklich furchtbar.
333
Nein, aber das klingt wirklich schrecklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de