Schon wieder ein Photoshop-Fail? Kylie Jenner (22) ist bekannt für ihre weiblichen Kurven – und auch dafür, dass sie gerade in Bezug auf diese gerne noch einmal etwas nachhilft. Der Selfmade-Millionärin wurde bereits öfter nachgesagt, dass sie sich an der ein oder anderen Stelle am Körper auf Fotos schlanker oder auch breiter gemogelt hätte. Dies wird ihr nun auch bei ihrem neuesten Schnappschuss vorgeworfen!

Auf Instagram postete die 22-Jährige kürzlich ein Bild von sich, auf dem besonders ihre üppige Oberweite im Fokus stand – jedenfalls auf den ersten Blick. Bei genauerem Hinschauen fiel nämlich einigen Fans ein sehr spezielles Detail auf: Das Weinglas mit dem "Morgenspritz" der Beauty wirkt verdächtig schief. "Entweder habe ich meine Sehschärfe verloren oder sie hat das Glas mit Photoshop bearbeitet, damit es so gekrümmt aussieht", beschuldigte sie einer ihrer Follower. Ein anderer forderte: "Noch nie in meinem Leben habe ich einen Glasstiel gesehen, der so gebogen ist wie dieser. Kylie, gib's zu!" Der Keeping up with the Kardashians-Star äußerte sich bisher jedoch noch nicht zu den Vorwürfen.

Bereits in der Vergangenheit waren Kylie ähnliche Fehler beim Bearbeiten ihrer Fotos unterlaufen. Vor Kurzem erst präsentierte die brünette Schönheit beispielsweise ihre Sanduhr-Figur mit einer Aufnahme von sich im heimischen Pool: Da der Rand des Schwimmbeckens jedoch eine seltsame Form aufwies, vermutete ihre Community, dass sie ihre Beine schmaler aussehen lassen wollte. Die Unternehmerin löschte dieses Foto daraufhin.

Kylie Jenner, Juli 2020
Instagram/kyliejenner
Kylie Jenner, Juli 2020
Kylie Jenner, Juli 2020
Instagram/kyliejenner
Kylie Jenner, Juli 2020
Kylie Jenner im Juli 2020
Instagram / kyliejenner
Kylie Jenner im Juli 2020
Glaubt ihr, dass Kylie bei dieser Aufnahme mit Photoshop nachgeholfen hat?693 Stimmen
462
Ja, das ist doch eindeutig!
231
Nein, ich bin mir da nicht so sicher...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de