Bei GZSZ steht gerade eine echte Abschiedswelle an! Neben Clemens Löhr (52), dessen Rolle Alex den Serientod starb, verließen auch Nils Schulz und Annabella Zetsch die beliebte Serie. Mit Gamze Senol steigt demnächst dann die vierte Darstellerin innerhalb kürzester Zeit aus. Aber werden weitere Exits folgen? Im Promiflash-Interview konnte Gisa Zach (46) die Fans beruhigen: Ihre Figur Yvonne wird dem Kolle-Kiez auf jeden Fall erhalten bleiben.

Gegenüber Promiflash betonte die Schauspielerin nämlich, dass sie noch keinen Gedanken daran verschwendet hat, wie Yvonnes möglicher Abgang aussehen könnte. "Sie ist ja gefühlt gerade erst angekommen", gab sie zu bedenken. Und sollte es doch mal so sein, kann sie sich nur schwer vorstellen, sich mit einem Serientod zu verabschieden: "Bitte nicht!"

Na, ob Gisas Wünsche überhaupt berücksichtigt werden? Schließlich sind die Drehbuchautoren für die Entwicklung der Storys verantwortlich. Ihre Serien-Kollegin Valentina Pahde (25) verriet zwar, dass sie immer selbst Ideen einbringen könnten. "Aber ich kann jetzt nicht sagen: ‘Ne, die Geschichte so und so – ich hätte die gerne anders’ – das nicht!", stellte sie klar.

Maria Wedig, Gisa Zach, Eva Mona Rodekirchen und Ulrike Frank in der GZSZ-Jubliläumsfolge
TVNOW / Benjamin Kampehl
Maria Wedig, Gisa Zach, Eva Mona Rodekirchen und Ulrike Frank in der GZSZ-Jubliläumsfolge
Yvonne (Gisa Zach) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
TVNOW
Yvonne (Gisa Zach) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"
Valentina Pahde im Dezember 2019 in München
ActionPress
Valentina Pahde im Dezember 2019 in München
Könnt ihr verstehen, dass Gisa keinen Serientod sterben will?235 Stimmen
217
Ja, dann ist ja auch ein Comeback ausgeschlossen.
18
Nein, das ist doch bestimmt aufregend.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de