Ist er jetzt zu weit gegangen? Bei einem Wahlkampfauftritt für seine aktuelle Präsidentschaftskandidatur hielt der US-amerikanische Rapper Kanye West (43) eine schockierende Rede: Unter Tränen erklärte er, dass seine Frau Kim Kardashian (39) und er beinahe ihre erste Tochter North West (7) abgetrieben hätten. Diese öffentliche Beichte ging dem Keeping up with the Kardashians-Star gehörig gegen den Strich: Kim soll Kanye jetzt sogar mit der Scheidung gedroht haben!

"Kim fordert jetzt, dass Kanye aus dem Wahlkampf aussteigt. Sie sagte ihm, dass sie ihn ansonsten vielleicht verlassen wird", erzählte ein Insider gegenüber The Sun. Die 39-Jährige sei im Moment überhaupt nicht glücklich, denn Kanyes Abtreibungsgeständnis habe sie rasend vor Wut gemacht. "Kanye verriet ihr und auch Kris Jenner (64) den Grund für diese Rede: Er wusste, dass er etwas Großes brauchte, um die Aufmerksamkeit auf seine Kampagne zu lenken", berichtete die Quelle und stellte klar: "Kim möchte nicht, dass diese Scharade noch länger andauert."

Schon während seiner Ansprache rechnete der US-Star mit der Reaktion seiner Frau. "Selbst, wenn meine Frau sich nach dieser Rede von mir scheiden lassen sollte, hat sie immerhin North auf die Welt gebracht, als ich es nicht wollte", erklärte Kanye und fügte hinzu, dass er mit Kims Entscheidung im Reinen sein würde.

Kanye West und Kim Kardashian im November 2019
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian im November 2019
Kanye West und Kim Kardashian auf der Met Gala 2019
Getty Images
Kanye West und Kim Kardashian auf der Met Gala 2019
Kanye West im Oktober 2019
Getty Images
Kanye West im Oktober 2019
Glaubt ihr, dass sich Kim tatsächlich von Kanye scheiden lassen wird?2173 Stimmen
893
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen...
1280
Na ja, sie scheint ja wirklich wütend zu sein...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de